Mehr Kontrolle und Transparenz bei Anwendungen

Drei neue Lösungen von F5 Networks sollen die Kontrolle und Transparenz von Applikationen während ihres gesamten Lebenszyklus verbessern. Sie bieten integrierte Kontrollen für das API-, das Security- und das Traffic-Management. Darüber hinaus geben sie Aufschluss über die Performance und den Zustand der Anwendungen. Das hilft Unternehmen dabei, eine schnellere Markteinführung zu realisieren und den betrieblichen Aufwand zu vermindern.

Screenshot: Sysbus

F5 Beacon 

Als neue SaaS-Plattform bietet Beacon umfassende Anwendungstransparenz und erleichtert die Fehlerbehebung. Sie integriert Telemetriedaten aus verschiedenen Quellen wie BIG-IP, NGINX und F5 Cloud Services sowie Technologien von Drittanbietern, um eine vollständige Ansicht zu App-Topologien, Abhängigkeiten, Benutzererfahrung, Zustand und Leistung bereitzustellen. Zudem erleichtert Beacon Insights durch eine offene und erweiterbare Plattform die Anomalie-Erkennung, Ursachenanalyse, Sicherheit und Compliance. Die Lösung ist anwendungsorientiert, wodurch sich Unternehmen auf die Verbesserung der App-Performance und User Experience konzentrieren können. Dies funktioniert ohne großen Integrationsaufwand. 

BIG-IQ 7.1

BIG-IQ ist die zentrale Management-, Orchestrierungs- und Analyselösung für die BIG-IP-Anwendungsdienste von F5. Sie bietet Funktionen wie die Verwaltung von App Services, sicherheitsspezifische Dashboards und eine enge Integration in die F5 Automation Toolchain. Mit BIG-IQ erhalten Betriebsteams Einblick in den Status und die Leistung ihrer BIG-IP-App-Bereitstellungs- und Sicherheitsdienste. Die neue Version ermöglicht die Sichtbarkeit von Legacy-Anwendungsdiensten, verschlankt Prozesse und bietet neue Funktionen für das Sicherheitsmanagement.

NGINX Controller 3.4

Die Plattform von NGINX zur Bereitstellung performanter Anwendungen umfasst eine breite Palette von Diensten für Lastausgleich, Analyse und API-Management in und über Clouds hinweg. Mit einem anwendungszentrierten Ansatz erweitert die neue Version von NGINX Controller die App-spezifische Analyse und verbessert die deklarativen API-Funktionen. Dies gewährleistet, dass NetOps, DevOps und andere Teams Aufgaben über den gesamten Anwendungslebenszyklus hinweg verwalten können. Unternehmen beschleunigen die Markteinführung mit übergreifenden Workflows, die über API-Aufrufe oder die aktualisierte GUI in CI/CD-Pipelines integriert sind. Mit dem NGINX Controller können Teams die Bereitstellung, Konfiguration und Überwachung von NGINX Plus vereinfachen, ob für den Einsatz als Load Balancer, API-Gateway oder Proxy in einer Microservices-Umgebung.

Verfügbarkeit

F5 Beacon, BIG-IQ 7.1 und NGINX Controller 3.4 sind ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen: https://www.f5.com/company/blog/light-it-up–a-look-at-f5-s-new-tools-for-application-centric-vi