Trend-Thema Corona-Virus

Aus aktuellem Anlass erweitern wir unsere monatlichen Trends um das Thema “Corona-Virus” und seine Auswirkungen auf IT-Infrastrukturen. Heute melden sich Airlock und byon zu Wort.

Bild: Airlock

„Pandemie und Kontaktsperre machten Home-Office über Nacht von der netten Zugabe zum Alltag vieler Unternehmen“, erklärt Thomas Kohl, Senior Business Development Manager Deutschland bei Airlock, einer Innovation der Ergon Informatik AG. „Hürden beim Fernzugriff, wie eine sichere und starke Authentifizierung während der Anmeldung, müssen genommen werden und die Implementierung einer 2FA-Lösung schnell gehen – innerhalb von Tagen, nicht Wochen. Für Banken ist 2FA sogar gesetzlich vorgeschrieben. Daher eignet sich der Secure Access Hub als zentralisierte Security-Plattform besonders gut, um einen schnellen Zugriff zu ermöglichen und trotzdem die IT-Sicherheit mit an Bord zu haben.

Bild: byon

„Digitales Teamwork ist gefragt“, fügt Udo Thermer, Geschäftsführer der byon GmbH, hinzu. „Mit durchdachter technologischer Ausstattung schaffen Unternehmen einen produktiven Arbeitsplatz zu Hause. Moderne Telefonanlagen ermöglichen Telefon- oder Videokonferenzen und bieten Funktionen wie Chat und Content-Sharing. Auch Kollaborationsplattformen wie Microsoft Teams vereinfachen die Integration des Homeoffice in die Unternehmenskultur. Mit einem SIP-Anschluss für Microsoft Teams können sogar externe Anrufe getätigt werden.