Mit den neuen Features der Dropbox-App für Mobilgeräte immer auf dem Laufenden bleiben

Damit selbst ein prallvolles Arbeitsumfeld nicht davon abhält, die nächsten Schritte mit einem klaren Blick planen zu können, wurde eine Dateiaktivitäts-Anzeige neu entwickelt, mit der Nutzer stets auf dem Laufenden bleiben. Ab sofort findet sich dieses Feature in der mobilen Dropbox-App in der Dateivorschau. Man tippt einfach einmal auf den Bildschirm, um eine Liste von Ereignissen zu einer bestimmten Datei aufzurufen. Hier werden Bearbeitungen, Freigaben und – für Dropbox Professional- und Business Advanced-Nutzer – auch die Lesezugriffe angezeigt. So hat man jederzeit einen schnellen Überblick über den Fortschritt des Teams, ohne in irgendeiner Art die Abläufe zu stören.

Diese Grundidee, kurz mal in sein Projekt zu blicken, ohne gleich alles stehen und liegen lassen zu müssen, wurde auch dem Teamarbeits-Feature der mobilen App zugrunde gelegt. Ab sofort ist die Dateivorschau noch übersichtlicher und es lassen sich direkt im gleichen Bildschirm Kommentare anfügen. Unten in der Dateivorschau hat man Zugriff auf die Reaktionen der anderen Teammitglieder, es lassen sich selbst Hinweise hinzufügen und die Dateiaktivitäten im Blick behalten. In der gesamten App sind außerdem die Freigabe-Schaltflächen deutlicher hervorgehoben worden, damit Arbeitsinhalte problemlos und schnell zu den richtigen Mitarbeitern geschickt werden können.

Keiner kann mehr beim Arbeiten unterwegs Zeit auf die langwierige Suche nach bestimmten Dateien verschwenden. Deshalb hat Dropbox kürzlich einen zentralen Startbildschirm entwickelt, über den man sofort auf die wichtigsten Elemente, beispielsweise markierte oder kürzlich bearbeitete Dateien, zugreifen kann. Beim Durchsuchen der Dateien können Nutzer nun außerdem in die Galerie-Ansicht wechseln, um statt einer einfachen Liste übersichtliche Miniaturbilder zu sehen. Dieses neue Feature bietet sich besonders bei visuellen Medien wie Fotos und Videos an, um schneller das gesuchte Projekt zu finden.

Doch Dropbox vereinfacht nicht nur die Suche, sondern auch die Organisation von Daten und die Kompatibilität zu anderen Apps, zum Beispiel mit dem Drag & Drop-Feature in iOS 11. Man zieht die Dateien und Ordner innerhalb der Dropbox-App einfach an die gewünschte Stelle. Auf dem iPad funktioniert das sogar App-übergreifend, sodass man Dateien direkt aus Dropbox in andere Apps ziehen kann.

Jeder, der die neuen Features testen möchte, kann sich die aktualisierte Dropbox-App aus dem App Store oder dem Play Store herunterladen. Dateiaktivitäten gibt es heute schon auf iOS- und sehr bald auch auf Android-Geräten.

Weitere Informationen: www.dropbox.com