Dell stellt Neuheiten und Aktualisierungen für Wyse-Virtualisierungssoftware vor

Dell kündigt neue Versionen des virusresistenten Thin-Client-Betriebssystems ThinOS sowie der Wyse Management Suite an. Mit den Neuerungen ermöglicht Dell Unternehmen eine noch einfachere Einrichtung, Verwaltung und Skalierung ihrer digitalen Arbeitsplätze und VDI-Umgebungen.

Thin Clients sollten heutzutage eine ähnliche Benutzererfahrung bieten wie PCs, damit Anwender produktiv arbeiten können. Dazu gehören neben einer leistungsstarken Grafik auch umfangreiche Audio- und Anschlussoptionen. Mit der Veröffentlichung von ThinOS 8.5, der neuesten Version seines Thin-Client-Betriebssystems, wird Dell diesen Anforderungen gerecht. Das Update bietet nicht nur mehr Benutzerfreundlichkeit für die Anwender, sondern erleichtert durch seine Sicherheit und einfache Inbetriebnahme auch IT-Abteilungen den Alltag. Das erweiterte Protokoll unterstützt unter anderem folgende Funktionen:

  • Citrix HDX RealTime Media Engine und multiple Audio-Geräte: Eine aktualisierte Version der HDX RealTime Media Engine und umfangreiche Verbesserungen am Audio-Subsystem, darunter auch der Support für die Ruftonausgabe auf einem zweitem Audiogerät, führen zu einem noch besseren Nutzererlebnis;
  • Citrix NetScaler ermöglicht einen höheren Sicherheitslevel durch Zwei-Faktor-Authentifizierung und SMS-Passwort-Unterstützung;
  • Microsoft Remote Desktop Protocol 10 (RDP10): Durch die Unterstützung von RDP10 und den Einsatz bereits bestehender Hardware-Ver- und -Entschlüsselung werden Bildqualität und Lesbarkeit auf hochauflösenden Bildschirmen optimiert;
  • Beschleunigung für VMware Blast Extreme: Ein Hardware-Beschleuniger für das VMware-Blast-Extreme-Protokoll stellt sicher, dass die On-board-Grafikbeschleunigung H.264-Videos und Grafiken mit einer Auflösung bis zu 1.920 mal 1.200 Pixel flüssig darstellt.

Zusätzlich steht mit ThinOS 8.5 ein Erst-Boot-Assistent zur Verfügung, der die Anwender durch die erste Einrichtung ihres Thin Client führt. Als ein weiteres Plus an Sicherheit unterstützt das neue ThinOS nun auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung sowohl in Citrix- als auch in VMware-Broker-Umgebungen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ikYYxBXZIXE

Dell aktualisiert erstmals das im Sommer 2017 eingeführte Thin-Client-Management-Tool Wyse Management Suite. Mit der neuen Version 1.1 können nun auch Nutzer des früheren Wyse Device Manager zur Wyse Management Suite migrieren. Unternehmen optimieren mit Hilfe der Software den Implementierungsprozess von Wyse Thin Clients, indem bis zu mehrere Zehntausend Arbeitsplätze konfiguriert, überwacht und verwaltet werden können. Die Software kann Cloud-basiert, als On-Premise-Lösung oder in einer Kombination aus beiden genutzt werden und ist dank eines selbststeuernden Assistenten sehr einfach anzuwenden. Unternehmen, die die Wyse Management Suite 1.1 Pro im Einsatz haben, können die Software auch per mobiler App verwenden, um zum Beispiel kritische Alerts zu sehen oder Benachrichtigungen von unterwegs in das System zu schicken.

Wyse ThinOS 8.5 wird im Laufe des ersten Quartals 2018 verfügbar sein. Die Wyse Management Suite 1.1 ist ab sofort verfügbar.

Weitere Informationen: www.dell.de