Qualys präsentiert die Private Cloud Platform Appliance (PCPA) für den deutschen Mittelstand

Philippe Courtot, Chairman und CEO von Qualys
Philippe Courtot, Chairman und CEO von Qualys

Qualys stellt die Qualys Private Cloud Platform Appliance (PCPA) vor. Die neue On-Premise-Lösung für Sicherheit und Compliance richtet sich speziell an mittelgroße Unternehmen. Das jüngste Mitglied der Qualys Private Cloud-Plattform-Familie (PCP) bietet die gleichen robusten Sicherheits- und Compliance-Dienste für private Clouds mit Scanning-Kapazitäten in einer neuen hochleistungsfähigen, spezialgefertigten 1U-Appliance.

Unternehmen müssen Daten von Kunden oft in bestimmten geografischen Räumen verarbeiten und speichern. Die Qualys PCPA können mittelständischen Unternehmen gewährleisten, dass Sicherheits- und Compliance-Daten vor Ort in ihrem eigenen Rechenzentrum oder dem eines Partners verbleiben, ohne dass dies den Wert von Managed Cloud Services schmälert.

Die Qualys PCPA bietet sämtliche Vorteile der Qualys Cloud-Plattform-Suite in Form eines verwalteten und überwachten Dienstes, den Qualys auf sichere Weise im Rechenzentrum eines Unternehmens bereitstellt. Die Lösung unterstützt sowohl Scanner als auch Cloud-Agenten und stellt eine umfassende, integrierte Anwendungssuite für automatisierte Asset-Erkennung, Sicherheitsanalysen und Compliance-Management bereit. Diese Anwendungen sind: AssetView, Vulnerability Management, Continuous Monitoring, ThreatPROTECT, Web Application Scanning, Web Application Firewall, Policy Compliance und Security Assessment Questionnaire.

Merkmale der Qualys PCPA:

  • Kompakte, kostengünstige Private Cloud-Lösung, die den Erfordernissen mittelgroßer Unternehmen entspricht,
  • kleinere Lösungsvariante im Rahmen der Qualys PCP-Produktfamilie mit den gleichen Fähigkeiten im Hinblick auf Sicherheit, Performance und Compliance,
  • schlüsselfertige, leicht installierbare Appliance, mit der Unternehmen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenspeicherort sowie internen Richtlinien gerecht werden können,
  • End-to-end-Verschlüsselung für Daten im Ruhezustand und während der Übertragung und
  • spezialgefertigte Hardware-Appliance, von Qualys komplett verwaltet.

“Mit der neuen PCPA können wir unsere Sicherheits- und Compliance-Lösungen auch mittelständischen Unternehmen zur Verfügung stellen, denen unsere derzeitige Private Cloud-Lösung zu teuer ist, und so im mittleren Marktsegment effektiver konkurrieren”, erklärt Philippe Courtot, Chairman und CEO von Qualys.

Mit der aktuellen Version der PCPA können die Kunden innerhalb 24 Stunden bis zu 30.000 IP-Adressen auf Schwachstellen und bis zu 30.000 IPs auf Policy Compliance scannen. Zudem kann die PCPA regelmäßig bis zu 3.000 Webanwendungen scannen, abhängig von deren Größe und Komplexität.

Die Qualys PCPA ist ab sofort verfügbar. Sie wird in Form eines Jahresabonnements zu Preisen ab 75.000 US-Dollar angeboten. Darin eingeschlossen sind 2.500 Lizenzen für Vulnerability Management und 2.500 Lizenzen für Policy Compliance.

Weitere Informationen: https://www.qualys.com