Genuss am Wochenende – Buchweizen-Cranberry Pancakes

Der Cranberry-Kompott gibt diesem Pancake-Rezept den besonderen Kick. Denn die herbe Säure in Kombination mit dem süßen Ahornsirup ergeben eine fruchtig-würzige Soße zu den Pancakes, welche aus Erdnussbutter, Buchweizenmehl, Vanillezucker, Ahornsirup, Eiern und etwas Backpulver zubereitet werden. Der Cranberry Nektar der neuen Juice Collection von Hitchcock eignet sich bestens für die Zubereitung des Kompotts.

Cranberry- Buchweizenpancakes – Foto: Hitchcock

Das Rezept:

1. Die Cranberrys gemeinsam mit dem aromatischen Hitchcock Deepdark Cranberry und Ahornsirup in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und für 15-20 Minuten köcheln lassen.  

2. Sobald die Flüssigkeit etwa um die Hälfte reduziert ist, die Maisstärke mit ein 1-2 TL Wasser anrühren und das Kompott damit andicken. Optional kann nach dem Einkochen noch einmal mit etwas Ahornsirup nachgesüßt werden, ohne dabei die angenehm herbe Säure der Cranberry zu überdecken.   

3. In der Zwischenzeit den Teig für die Pancakes anrühren. Hierfür die Milch zusammen mit dem Mark der Vanilleschote sowie der Schote selbst erwärmen und die Erdnussbutter darin auflösen. Die Flüssigkeit kurz abkühlen lassen, Vanilleschote entfernen und die Eier mit dem Ahornsirup unterquirlen.  

4. Danach Mehl, Backpulver und Salz vermischen, in die Milchmischung einrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. 

5. Den Teig etwa 5 Minuten quellen lassen und währenddessen eine Pfanne mit Butterschmalz erhitzen. 

6. Pro Pancake ungefähr 1-2 EL Teig in die heiße Pfanne geben und zu einer runden Form verstreichen. Die Pancakes von beiden Seiten goldbraun backen und noch warm mit dem Cranberry-Kompott servieren. 

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tipp:

Das Cranberry-Kompott lässt sich auch wunderbar in größerer Menge auf Vorrat zubereiten und in Twist-Off-Gläsergefüllt lagern. Hierfür einfach die Deckel nach dem Befüllen fest verschließen und für fünf Minuten kopfüber stehen lassen. Durch den Unterdruck im Glas entsteht ein Vakuum und das Cranberry-Kompott ist so bis zu vier Monate haltbar. 

Zutaten für 4 Portionen:

Für das Kompott:

150 g frische Cranberrys
250 ml Hichtcock Deepdark Cranberry
50 ml Ahornsirup
1 TL Maisstärke

Für den Teig:
300 ml Milch
1 Vanilleschote
1 EL Erdnussbutter
2 große Eier
2 EL Ahornsirup
180 g Buchweizenmehl