Open-Source-Hybrid-Cloud-Lösungen von Red Hat stehen im AWS Marketplace zur Verfügung

Red Hat macht einige weitere offene Hybrid-Cloud-Lösungen im Marketplace der Amazon Web Services (AWS) verfügbar. Anwender werden durch diese Maßnahme in die Lage versetzt, Red-Hat-Angebote im digitalen Katalog direkt über ihr AWS-Guthaben zu kaufen und auszuführen. Damit bietet der Open-Source-Spezialist seinen Nutzern in der offenen, hybriden Cloud eine größere Flexibilität. Nach Angaben von Red Hat soll der vereinfachte Zugang zu den Lösungen die Digitale Transformation einfacher machen und so zu effizienteren Abläufen führen. Das macht dann wiederum eine verbesserte Reaktion auf die dynamischen Anforderungen des Marktes möglich.

Screenshot: Sysbus

Öffentlich verfügbar sind ab sofort Red Hat OpenShift Data Science sowie Red Hat OpenShift Streams für Apache Kafka. Der vollständig verwaltete Cloud-Service Data Science ist zunächst als begrenzte Version gelistet und wird in den kommenden Wochen allgemein angeboten. Die Lösung bietet Datenwissenschaftlern und Entwicklern eine konsistente, leistungsstarke Plattform für KI und maschinelles Lernen zur Erstellung intelligenter Anwendungen. OpenShift Streams für Apache Kafka erleichtert Entwicklern das Erstellen, Erkennen und Verbinden mit Echtzeit-Datenströmen. So können sich Experten auf die schnellere Entwicklung der Anwendungen konzentrieren, ohne sich um Datenerfassung und -verarbeitung kümmern zu müssen. Darüber hinaus stehen mehrere Angebot von Red Hat Enterprise Linux jetzt ebenfalls direkt im AWS Marketplace zur Verfügung.

Weitere Informationen: Red Hat – Wir entwickeln Open Source-Technologien für Unternehmen