Netzwerkqualität mit SD-WAN: Klar und deutlich in den nächsten Job

SD-WAN eliminiert mehr als 90 Prozent des Paketverlusts durch eine Netzwerkverbindung und verbessert die Qualität und Konsistenz von Videokonferenzsystemen erheblich. Insbesondere befasst sich SD-WAN mit den folgenden Herausforderungen, denen sich Videokonferenzen gegenübersehen:

  • Überlastung – SD-WAN verbessert das Videokonferenzerlebnis und macht es für überlastete WANs vorhersehbarer. Der Paketverlust wird reduziert oder beseitigt, indem Pakete in Echtzeit am anderen Ende einer WAN-Verbindung neu generiert werden. Pakete, die nicht in der richtigen Reihenfolge sind, werden neu sequenziert, um Verzögerungen bei der erneuten Übertragung und Verarbeitung zu vermeiden, die auftreten, wenn Pakete nicht in der richtigen Reihenfolge ankommen. Quality of Service und Traffic Shaping garantieren, dass Videokonferenzen bei Bedarf eine ausreichende Bandbreite erhalten, indem eine maximale Wartezeit konfiguriert wird.
  • Bandbreite – Durch die Deduplikation auf Byte-Ebene von SD-WAN können Unternehmensanwendungen keine redundanten Daten über das WAN senden, sodass mehr Bandbreite für Videokonferenzen zur Verfügung steht. Wenn eine Anwendung zum ersten Mal Daten sendet, wird sie von einem SD-WAN mit einem Fingerabdruck versehen und komprimiert. Nachfolgende Anforderungen werden von der lokalen SD-WAN-Instanz erfüllt.
  • Latenz – SD-WAN verringert die Latenz und ermöglicht es den bei Videokonferenzen verwendeten Tools für die Zusammenarbeit, wie zum Beispiel Dateiübertragung und Bildschirmfreigabe, mithilfe der TCP-Beschleunigung, die Fensterskalierung, selektive Bestätigungen und HighSpeed-TCP umfasst, über Entfernungen effizienter zu arbeiten. Das Freigeben oder Zugreifen auf Dateien mit dem Common Internet File System (CIFS) wird durch die CIFS-Beschleunigung beschleunigt, die CIFS-Vorauslesen, CIFS-Zurückschreiben und CIFS-Metadatenoptimierungen umfasst. Die Latenz wird auch durch das Zusammenführen von Paketen reduziert, bei dem mehrere kleinere Pakete zu einem einzigen größeren Paket neu verpackt werden, und durch die dynamische Pfadsteuerung, bei der der schnellste Pfad zu einem Remote-Standort ausgewählt wird.

SD-WAN schützt die Dateien und Daten einer Videokonferenz mit einem Accelerated IPSec VPN mit AES-256, dem Unternehmensstandard für Datenverschlüsselung. Data-at-Rest werden in SD-WAN-Instanzen ebenfalls mit AES verschlüsselt. Die End-to-End-Verschlüsselung erfolgt über SSL/TLS. Mit SD-WAN steht Ihrem perfekten ersten virtuellen Eindruck nichts mehr im Weg.