Sicherheitslösung für kritische Infrastrukturen und industrielle Steuerungssysteme

Mit dem Sicherheits-Gateway 1570R kündigt Checkpoint Software Technologies ein Produkt an, das SCADA-Systeme, industrielle Steuerungssysteme (ICS) und Netzwerke in kritischen Infrastrukturen gegen fortgeschrittene Cyber-Bedrohungen schützen soll. Zum Funktionsumfang der Lösung gehören neben Sicherheitstechnologien zur Bedrohungsabwehr laut Hersteller auch eine hohe Leistung, Zuverlässigkeit und einfache Steuerung sowie Bereitstellung. Typische Einsatzgebiete sind automatisierte Fabriken, Flotten und Kraftwerke.

Screenshot: Sysbus

Die Sicherung der heutigen kritischen Infrastruktur, ICS- und SCADA-Systeme gegen Cyber-Angriffe ist schwieriger als je zuvor, da sie über spezielle Protokolle mit komplexen, verteilten Netzwerken und intelligenten IoT-Geräten verbunden sind. Der 2020 Threat Intelligence Index von IBM zeigte, dass gezielte Angriffe auf ICS- und SCADA-Anlagen im Jahr 2019 um mehr als 2.000 Prozent zugenommen haben, wobei häufig Staaten beteiligt waren oder Lösegeldforderungen zur Beschädigung von Operationen eingesetzt wurden. Der SANS 2019 State of OT/ICS Cybersecurity Survey zeigte, dass 61 Prozent der Vorfälle die operative Technologie (OT) störten. Diese erweiterte Angriffsfläche, der Übergang zur Automatisierung von Industrie 4.0 und die rasche Umstellung auf Tele-Arbeit, die durch Covid-19-Sperren erzwungen wird, erfordert die fortschrittlichste, umfassendste Sicherheit, um Bedrohungen zu stoppen, die sich von den Laptops und Mobiltelefonen der Mitarbeiter ausbreiten und OT-Systeme infizieren.   

„Während der Covid-19-Pandemie haben die Angriffe auf die OT-Netzwerke und ICS/SCADA-Systeme zugenommen, die kritische Infrastrukturen für Energie, Fertigung, Transport und Versorgungsunternehmen verwalten. Die Unterbrechung, die diese Angriffe verursacht haben, hat die Sicherheit zu einer höheren Priorität gemacht – aber sie muss für Organisationen auch einfach zu implementieren sein, mit einem automatisierten Schutz, der den täglichen Betrieb nicht beeinträchtigt“, sagte Robyn Westervelt, IDCs Forschungsdirektor, Sicherheit & Vertrauen. „Die ICS-Sicherheitslösung von Check Point und das 1570R-Gateway von Check Point verbinden Netzwerksegmentierung mit Automatisierung und Bedrohungsintelligenz, um kritische Infrastrukturen zu schützen und selbst die ausgefeilten Cyber-Angriffe daran zu hindern, den Produktionsbetrieb zu beeinträchtigen.“

Weitere Informationen: www.checkpoint.com