WALLIX bringt Version 6.1

Der Sicherheitsanbieter WALLIX stellt die Version 6.1 von WALLIX Bastion vor. Sie liefert zahlreiche neue Features bei der Absicherung von Zugängen mit erhöhter Sicherheitsfreigabe (PAM). Unter anderem erlaubt sie die Kompatibilität der Lösung mit Passwort-Vaults von Drittanbietern ohne Zusatzkosten, Interoperabilität mit Identity Access Management-Lösungen und die vereinfachte Integration der starken Authentifizierung (MFA).

Durch das Update schafft WALLIX eine wichtige Grundlage, um seine PAM-Lösung nahtlos in bestehende Infrastrukturen zu integrieren. Durch die Vereinfachung der Implementierung steht den Nutzern ein Tool zur Verfügung, dass zum einen bei der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (DSGVO, IT-Sicherheitsgesetz, und so weiter) wichtige Unterstützung leistet, zum anderen Cyberangriffen und Innentätern vorbeugt und Gefahrenherde eliminiert.

„Mit der neuen Version schaffen wir eine gute Schnittstelle, um uns flexibel in unterschiedlichste IT-Umgebungen zu integrieren. Das ist besonders wichtig, da immer mehr Organisationen den Mehrwert von PAM-Lösungen erkennen“, meint Stefan Rabben, Area Sales Director DACH and Eastern Europe bei WALLIX. „Mit dem Update festigen wir unseren Standpunkt als Technology Leader in einem stark wachsenden Segment auf IT-Sicherheitsmarkt. Durch das Update und die Zeichnung neuer Allianzen wie mit SailPoint schaffen wir außerdem eine gute Grundlage zur Integration in bestehende Infrastrukturen.“

Weitere Informationen: https://www.wallix.com/de