ForeScout integriert weitere Sicherheitslösungen für industrielle Systeme, um Visibilität in OT-Netzwerken zu vertiefen

ForeScout Technologies gibt Partnerschaften mit Indegy und SecurityMatters bekannt. Im Rahmen dieser Vereinbarungen integriert ForeScout die Technologien der Partner in seine Visibility-Plattform, um Operational Technology- (OT) und industrielle Umgebungen abzusichern. Mit dieser neuen Kategorie von Partnerschaften im Bereich industrielle Steuersysteme (ICS) führt ForeScout seine Strategie fort, Sichtbarkeit und Transparenz für das gesamte „Extended Enterprise“ zu gewährleisten – von On-Premises-Umgebungen über Rechenzentren und Clouds bis hin zu OT-Netzwerken.

„Die Systeme, die für die Wirtschaft, Sicherheit und Gesundheitsversorgung eines Landes von grundlegender Bedeutung sind, werden heute mit IT-Systemen vernetzt und dadurch immer anfälliger für Cyberbedrohungen“, erläutert Pedro Abreu, Chief Strategy Officer, ForeScout. „Durch Cyberangriffe auf kritische Infrastrukturen entstehen hohe Risiken, die über finanzielle Verluste oder Betriebsstörungen hinausgehen und die physische Sicherheit von Menschen gefährden können. ForeScout schließt Partnerschaften mit branchenführenden ICS-Anbietern, die genau wie wir entschlossen sind, Sicherheit durch Sichtbarkeit zu transformieren, um die kritischsten Systeme zu schützen.“

Wenn ICS mit IT-Umgebungen vernetzt werden, müssen Unternehmen unbedingt ein Inventar aller Geräte auf allen Ebenen aufbauen und pflegen. Außerdem müssen sie dafür sorgen, dass sämtliche Branchenvorschriften und Sicherheitsstandards eingehalten werden. Die Steuerungsgeräte stellen Organisationen jedoch vor besondere Herausforderungen: Zumeist unterstützen sie keine Agenten, und die Anwendung herkömmlicher Methoden für aktives Scannen und Sondieren kann Probleme aufwerfen. Aufgrund der Unverzichtbarkeit kritischer Infrastrukturen können zudem viele dieser Geräte nicht vom Netz genommen werden, um sie zu warten und Patches zu installieren.

ForeScouts agentenfreie Lösung für Sichtbarkeit, Transparenz und Kontrolle bietet umfassende Funktionen, um alle Geräte im Netzwerk vollständig zu inventarisieren und sicherzustellen, dass sie den Vorschriften entsprechen. Durch die Partnerschaften mit Indegy und SecurityMatters ermöglicht ForeScout jetzt tieferen Einblick in jede Ebene von ICS-Umgebungen, einschließlich SCADA-Systemen, speicherprogrammierbarer Steuerungen (SPS) und Sensoren. Die Partner tauschen Gerätedaten aus, und ForeScout koordiniert die Verwaltung, um Sichtbarkeit und Kontrolle für sämtliche ICS- und IT-Assets zu gewährleisten und dabei sicherzustellen, dass Ereignisse in der gesamten Umgebung erkannt und effektiv entschärft werden.

Weitere Informationen: www.forescout.com