Funktionen für IT-Helpdesks in “GoTo Connect” integriert

GoTo erweitert sein Unified-Communication-as-a-Service-Produkt (UCaaS) “GoTo Connect” um neue Funktionen für IT-Helpdesks. Dadurch sollen die Kunden in die Lage versetzt werden, mehr von den Erfahrungen zu profitieren, die GoTo in den Bereichen IT-Management und -Support vorweisen kann. So ist es jetzt beispielsweise möglich, direkt aus der GoTo-App heraus ein Ticket zu erzeugen, was nach Herstellerangaben die Lösungszeiten auf die Administratoren verringert und konsolidierte Ansichten realisierbar macht.

Screenshot: Sysbus

Mit der Integration der Flaggschiff-Funktionalität von GoTo Resolve in GoTo Connect unternimmt das Unternehmen einen weiteren Vorstoß in diesem Jahr, sein Portfolio zu vereinheitlichen. Gleichzeitig ist GoTo damit der einzige Anbieter von Unified Communications und IT-Support, der diese Funktionen in Kombination für kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) anbietet.

In den letzten Jahren haben die meisten Firmen hybride Arbeitsformen und cloud-basierte Technologien eingeführt, um mit Kunden und Mitarbeitern in Verbindung zu bleiben. Oft setzen sie jedoch zu viele Tools ein, die Endnutzer erlernen und IT-Administratoren verwalten müssen. Vor allem für den Mittelstand ist dies aufgrund mangelnder Ressourcen und Budgets häufig ein großes Problem. Während sich die Welt auf einen möglichen wirtschaftlichen Abschwung vorbereitet, können Go-To-Kunden ihr Ergebnis durch Technologiekonsolidierung schützen. In einer kürzlich von GoTo und Frost & Sullivan durchgeführten Umfrage gaben 76 Prozent der befragten Führungskräfte und IT-Verantwortlichen von KMUs an, dass die Belastung der IT-Mitarbeiter durch die Einführung flexibler Arbeitsmodelle zugenommen hat. Und 43 Prozent sind der Meinung, dass die IT-Aufgaben schwieriger geworden sind. GoTo entlastet sie durch die weitere Konsolidierung und erhöht die Produktivität der Endnutzer durch die Integration der Helpdesk-Ticketing-Funktionalität in GoTo Connect.

„Als wir GoTo Resolve Anfang des Jahres auf den Markt brachten, war uns schnell klar, dass das Tool unser bestehendes Kommunikationsprodukt GoTo Connect bestmöglich ergänzt. Wir sehen sowohl den IT-Support als auch die Kommunikation als notwendig an, um ein Unternehmen am Laufen zu halten und Mitarbeiter und Kunden die Arbeit zu ermöglichen. Aber niemand sonst bringt diese Funktionalität in einer einzigen Erfahrung für KMUs zusammen”, sagte Paddy Srinivasan, Chief Executive Officer bei GoTo. „Anfang 2022 haben wir ein einheitliches Management-System eingeführt, und bereits heute können wir unsere Vision weiter verwirklichen. Zu diesem Zweck haben wir das Helpdesk-Ticketing ohne zusätzliche Kosten in GoTo Connect integriert. Im Laufe der Zeit werden beide Produkte weiter zusammenwachsen, so dass sowohl die Endanwender als auch die IT-Teams ihre Produktivität mit unserer All-in-One-Plattform für Geschäftskommunikation und IT-Support maximieren können.

Mit GoTo profitieren sowohl IT-Administratoren als auch Endnutzer von einer einheitlichen Kommunikation und Unterstützung durch: 

  • All-In-One Unified Experience: GoTo ist der einzige Anbieter, der Telefonie, Meetings, Messaging und Helpdesk-Ticketing in einer einzigen Anwendung vereint.
  • Steigerung der Endnutzerproduktivität: Administratoren erhalten sofortige Warnmeldungen mit wichtigen Details wie Geräte- und Verbindungsinformationen. Dadurch sinkt der Zeitaufwand für Erkundungsfragen im IT-Support.
  • Einfache und sofortige Fehlerbehebung: Tests für allgemeine Probleme wie eine schlechte Netzwerkverbindung lassen sich schneller als je zuvor durchführen. Ticketing mit GoTo bedeutet Problemlösung per Mausklick.
  • Proaktiv, nicht reaktiv: Mit Nutzer-definierten und -freundlichen Drag-and-Drop-User-Überwachungslisten hilft GoTo IT-Teams, Probleme zu erkennen, noch bevor sie auftreten.

Hier ein Demo Video:

Weitere Informationen: https://www.goto.com