Dibbelabbes – Nationalgericht des Saarlandes

Dibbelabbes, das Nationalgericht des Saarlandes, besteht aus Kartoffeln, Speckwürfel, Lauch und Ei. Die Zutaten werden zusammen in einem gusseisernen Topf, dem Dibbe, im Ofen gegart oder in der Pfanne gebraten werden.

Dibbelabbes - Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Dibbelabbes – Foto: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

Die rohen Kartoffeln werden fein geraspelt und in einem Geschirrtuch fest ausgedrückt. Die Kartoffeln werden anschließend mit dem Ei in einer Schüssel gut durchgemengt, mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss gewürzt und zur Seite gestellt. Die Speckwürfel werden in einer Gusseisenpfanne knusprig gebraten und der Lauch etwas mitgedünstet. Als letzter Schritt wird die Kartoffelmasse dazugegeben und unter Wenden kräftig braten, sodass viele Krusten entstehen.

Zutaten für 4-6 Personen:

250 g Speckwürfel (für vegetarische Variante Speckwürfel einfach weglassen)

2 kg rohe Kartoffeln

2 Stange Lauch

2 Eier

Salz, Muskat, Pfeffer

www.urlaub.saarland

www.genuss.saarland