Altaro mit neuem, zentralem Service für die Sicherung von Endgeräten

Altaro bietet Managed Service Providern ab sofort einen neuen Dienst namens Altaro EndPoint Backup an. Dieser ist im Abonnement verfügbar und kann eine unbegrenzte Anzahl an Endgeräten, die unter Windows laufen, sichern. Das trifft sowohl auf PCs und Laptops zu, die bei den Kunden vor Ort zum Einsatz kommen, als auch auf mobile verwendete Geräte. Die Verwaltung und das Monitoring der Backups laufen im Betrieb, wie bei allen sonstigen Sicherungen, die mit Altaro-Produkten angelegt wurden, über die Cloud-Verwaltungskonsole des Herstellers ab, die mehrmandantenfähig ist.

Service schließt Sicherheitslücke

Um Datenverlusten vorzubeugen, halten viele Unternehmen ihre Mitarbeiter dazu an, Geschäftsdaten auf firmeneigenen Netzwerkservern oder in hierfür vorgesehenen Cloud-Umgebungen zu sichern. In der Praxis legen Arbeitnehmer dennoch die eine oder andere Datei nur auf den von ihnen genutzten PCs oder Laptops ab. Die lokale Speicherung von Informationen auf den Geräten birgt jedoch das Risiko, dass diese bei Diebstahl, Verlust, irreparablen Beschädigungen oder im Falle erfolgreicher Mal- beziehungsweise Ransomware-Angriffen unwiderruflich verloren gehen. Gleiches gilt, falls Nutzer Daten vorsätzlich oder versehentlich löschen. Damit sich diese jedoch sobald erforderlich jederzeit wiederherstellen lassen, müssen sie kontinuierlich gesichert werden. Mit Altaro EndPoint Backup können Managed Service Provider ihren Kunden nun diesen Dienst jetzt als Managed Service anbieten.

Zentrale Backup-Überwachung und -Verwaltung

Über Altaros mehrmandantenfähige Cloud-Management-Konsole (CMC) lassen sich Backup-Jobs zentral überwachen und verwalten. Sämtliche Kundensicherungen – Backups von Endpunkten, Hyper-V- und VMware-VMs, physischen Windows Servern, Microsoft Office 365-Postfächern sowie von OneDrive- und SharePoint-Dateien werden übergreifend angezeigt. MSPs können auswählen, welche Backup-Dienste oder -Dienste sie pro Kunde anbieten möchten und bedarfsgerecht skalieren.

Nutzungsbasierte monatsweise Abrechnung

Altaro bietet den neuen Dienst im Abonnementmodell an. Das Einstiegspaket ermöglicht MSPs bis zu zehn Endpunkte bei unterschiedlichen Kunden zu sichern. Abgerechnet wird nutzungsabhängig, pro Endgerät fällt eine monatliche Pauschalgebühr an, die neben dem Backup die Nutzung der cloudbasierten Managementkonsole und die Inanspruchnahme von Supportleistungen (24 mal 7) umfasst. MSPs können Altaro EndPoint Backup nach Registrierung 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen.

Weitere Informationen: Altaro EndPoint Backup for MSPs