Paessler bringt den PRTG Enterprise Monitor auf den Markt

Die Paessler AG führt den “PRTG Enterprise Monitor” ein. Dabei handelt es sich um eine Abonnementlizenz für Unternehmen mit großen IT-Umgebungen mit mehreren tausend Devices.

Bild: Paessler

Mit dem neuen PRTG Enterprise Monitor bietet Paessler ein abonnementbasiertes Lizenzmodell, das auf große IT-Umgebungen zugeschnitten ist. Im Rahmen des neuen Modells wird nur die Anzahl der eingesetzten Sensoren lizenziert, beginnend bei 30.000 Sensoren, unabhängig von der Anzahl der erforderlichen Server und Standorte.

Jede Lizenz umfasst das Monitoring von Netzwerk-Performance, Infrastruktur, Anwendungen, Datenbanken, Speicher, virtuellen Umgebungen sowie von medizinischen Infrastrukturen, Produktionshallen oder auch IoT-Anlagen. Darüber hinaus sind Fail-over-Funktionen sowie unbegrenzte Polling Engines enthalten.

IT-Teams in großen Unternehmen sind häufig für mehrere örtlich verteilte Rechenzentren, Büros, Niederlassungen und Geschäfte verantwortlich. Mit Paessler PRTG Enterprise Monitor erhalten die IT-Verantwortlichen eine zentrale Lösung, mit der sie – ohne zusätzliche Module oder Add-ons – einen Überblick über die gesamte Infrastruktur erstellen können. 

PRTG Enterprise Monitor enthält das ITOps Board von Martello Technologies, das die Lösung auch über mehrere PRTG-Server um eine serviceorientierte zentrale Übersicht erweitert. Das ITOps Board reduziert Alarme signifikant und bietet erweiterte Analysen sowie SLA-Monitoring und -Berichterstellung (Service Level Agreement).

Weitere Informationen: https://www.de.paessler.com/prtg-enterprise-monitor