Thycotic veröffentlicht E-Book “Least Privilege Cybersecurity For Dummies”

Mit “Least Privilege Cybersecurity For Dummies” veröffentlicht der PAM-Spezialist Thycotic ein kostenloses E-Book, welches IT-Professionals und Geschäftsanwender über die Umsetzung einer minimalen Rechtevergabe aufklärt. Das Buch bietet den Lesern einen schnellen aber detaillierten Überblick darüber, wie der Zugriff von Benutzern und Anwendungen auf privilegierte Konten – insbesondere auf Endpunkten – mit Hilfe verschiedener Kontrollen und Tools sinnvoll eingeschränkt werden kann, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen.

„Bei mehr als 80 Prozent der Sicherheitsvorfälle sind kompromittierte Anmeldeinformationen wie IDs und Passwörter im Spiel“, so Joseph Carson, Chief Security Scientist von Thycotic und Autor des neuen Buches. „Aus diesem Grund ist die Einschränkung von privilegierten Zugriffen auf sensible Anwendungen, Daten und Systeme für Unternehmen heute die oberste Priorität.“

Vielen Benutzern ist es nicht einmal bewusst, dass sie über privilegierte und eventuell zu weit gefasste Zugriffe verfügen, da das Thema Rechtevergabe meist erst dann aufkommt, wenn Zugriffe verweigert und Arbeitsprozesse ungewollt unterbrochen werden. Hacker und Cyberkriminelle richten ihren Fokus deshalb genau auf diese privilegierten Konten, da sie ihnen, sobald sie kompromittiert sind, die Möglichkeit bieten, sich unbemerkt in Systemen und Netzwerken zu bewegen.

Im bekannten „For Dummies“-Stil geschrieben bietet das neue Thycotic-Werk IT-Profis:

  • einen allgemeinen Überblick über das Least Privilege-Konzept,
  • klare Anweisungen zur Planung einer eigenen Cybersicherheitsstrategie auf Basis der minimalen Rechtevergabe,
  • wichtige Tipps, wie Cyberrisiken rund um zu weit gefasste Zugriffe reduziert werden können ohne dabei Arbeitsabläufe und damit die Produktivität zu stören.

„Unternehmen geben Milliarden von Euro für Cybersicherheit aus, aber dennoch gelingt es Hackern, Cyberkriminellen und böswilligen Mitarbeitern weiterhin, Computersysteme anzugreifen, sensible Informationen zu stehlen oder Abläufe zu stören“, so James Legg, CEO von Thycotic. „Durch die Einschränkung von privilegierten Zugriffen durch Anwendungskontrolle ergreifen Unternehmen jedoch eine wichtige Maßnahme, um Kompromittierungen dieser Art von vornherein zu verhindern.“

Weitere Informationen: https://thycotic.com/resources/wileys-least-privilege-for-dummies