O&O SafeErase 12: Schutz für die Privatsphäre in Chrome, Firefox und Edge

Die neue Version O&O SafeErase 12 sorgt für einen erhöhten Schutz sensibler Daten vor allem beim Surfen im Internet und unterstützt alle aktuellen Browser-Versionen. Cookies, Formulardaten oder auch Internet-Historien, die der Microsoft Edge speichert, können einzeln oder gebündelt gelöscht werden. Beim Einsatz von Google Chrome werden die Chrome-Extensions unterstützt, so dass sich auch hier mögliche gespeicherte Daten löschen lassen. Beim Mozilla Firefox besteht die Option, Lesezeichen und Verlauf separat zu löschen.

Um allen Sicherheitsbedürfnissen gerecht zu werden, hat die O&O Software GmbH mit O&O SafeErase 12 die neueste Version ihrer Datensicherheitslösung veröffentlicht. O&O SafeErase schützt die Privatsphäre auch unter Windows 10. Die sensiblen Daten werden mithilfe anerkannter Löschverfahren so sicher gelöscht und überschrieben, so dass eine Rekonstruktion, auch mit spezieller Software, nicht mehr möglich ist. Für den Einsatz auf Solid State Drives (SSDs) kommen speziell angepasste Löschmethoden zum Einsatz.

Durch die Integration von O&O SafeErase in den Windows Explorer können Dateien, Verzeichnisse und auch ganze Partitionen direkt aus dem Kontextmenü gelöscht werden. Dies vereinfacht und beschleunigt die Nutzung von O&O SafeErase inbesondere bei größeren Aufräumaktionen erheblich.

Dateien, die nicht sicher gelöscht wurden, lassen sich einfach durch Unbefugte wiederherstellen. Die überarbeitete Analysefunktion von SafeErase sucht nach diesen unsicher gelöschten Dateien. Mit wenigen Klicks kann O&O SafeErase den Rechner dann bereinigen, so dass es keine Chance mehr gibt, alte Dateien auszuspähen und zu missbrauchen.

O&O SafeErase 12 wurde vollständig in das aktuelle Microsoft-Betriebssystem Windows 10 integriert und lässt sich weiterhin unter allen Windows-Versionen ab Windows 7 installieren. Die Software unterstützt alle aktuellen Versionen der Browser Microsoft Edge, Microsoft Internet Explorer, Google Chrome und Mozilla Firefox.

Im Rahmen der O&O Business Suite und für Wartungsvertragskunden sind Produktupgrades kostenlos. Der empfohlene Verkaufspreis von O&O SafeErase 12 beträgt 29,90 Euro, für den Einsatz auf bis zu fünf Rechnern bietet O&O die 5-Rechner-Lizenz für 49,90 Euro an. Alle Preise verstehen sich einschließlich 19 Prozent Mehrwertsteuer. Die bootfähige O&O SafeErase Admin Edition kostet 490 Euro und eignet sich für die Datenlöschung auf allen PCs und Servern im eigenen Unternehmen, so dass keine weiteren Lizenzgebühren hierfür mehr anfallen. Die für den Einsatz im Unternehmen optimierte O&O SafeErase 12 Server Edition erscheint in Kürze und wird 199 Euro kosten.

Weitere Informationen: https://www.oo-software.com/de