Sysbus Trend-Thema „Digitalisierung“

Das Mai Trend-Thema lautet dieses Jahr „Digitalisierung“. Zu Wort melden sich Airlock by Ergon, Delphix, Rackspace, DataStax und Axians.

Bild: Ergon Informatik

„Der Druck, mehr Geschäftsbereiche und Arbeitsschritte zu digitalisieren, wird bleiben“, so Thomas Kohl, Senior Business Development Deutschland, Airlock by Ergon. „IT-Sicherheitslösungen dürfen daher nicht eindimensional ausgerichtet sein, sondern müssen im Spannungsfeld von Agilität, IT-Sicherheit und Datenschutz bestehen. Gelingt dies, dann wird mithilfe langfristiger Lösungen, wie dem Airlock Secure Access Hub, das Hindernis der IT-Sicherheit zum Wettbewerbsvorteil.“


Minas Botzoglou ist Regional Director Sales DACH bei Delphix. Sein Unternehmen verfolgt die Mission, Daten in Unternehmen ohne Reibungsverluste bereitzustellen und Innovation zu beschleunigen. Fortune-100-Unternehmen setzen die Delphix Dynamic Data Platform ein, um Daten aus der Cloud oder aus Vor-Ort-Umgebungen miteinander zu verbinden, zu virtualisieren, zu sichern und zu verwalten (Quelle: Delphix).

„Vor einer ganzheitlichen Digitalisierung der eigenen Prozesse steht für Unternehmen die Lösung der eigenen Datenproblematik: Wie bekomme ich deren Verfügbarkeit, Sicherheit und Qualität unter einen Hut? Denn agile Prozesse funktionieren nur mit den entsprechenden DevOps- und Cloud-Infrastruktur-Tools“, meint Minas Botzoglou, Reginal Director Sales DACH bei Delphix. „Ansonsten wird das Datenmanagement schnell zum Flaschenhals für die Entwicklungsprozesse. Dynamische Datenplattformen dagegen wurden mit Rücksicht auf die Anforderungen der digitalen Transformation entwickelt, und liefern die Grundvoraussetzung für eine erfolgsorientierte Datenverwaltung.“

Bild: Rackspace

„Professional Services gewinnen im dynamischen Public-Cloud-Markt zunehmend an Bedeutung“, erklärt Jens Puhle, Sales Director Germany bei Rackspace. „Diesen Trend erkennt auch Gartner in seinem aktuellen Report an. Denn alle Unternehmen befinden sich auf einer Art Reise; jedes in anderen Stadien mit anderen Herausforderungen. Professional Services unterstützen Kunden dabei, diese von der Bewertung bis zur Migration zu bewältigen, die Komplexität zu reduzieren sowie die Cloud-Wertschöpfung in jeder Phase der digitalen Transformation zu beschleunigen.“

Bild: DataStax

Xavier Guerin, Vice President Southern EMEA bei DataStax: „76 Prozent deutscher Unternehmen verfolgen eine klare Digitalstrategie. Microservices werden eine wichtige Rolle in diesem Prozess spielen, da sie die Agilität bieten, die dafür unerlässlich ist. Um Microservices optimal zu nutzen, sollten Unternehmen eine NoSQL-Datenbank einbinden. Nur eine solche liefert konstant niedrige Latenzen in einer linear skalierbaren, hochverfügbaren, auf Microservices basierenden Architektur.“


Carsten Grunert, BU Manager bei Axians IT Solutions. (Quelle: Axians)

„Unternehmen sollten zunächst eine Gesamtstrategie für ihre Digitalisierung entwickeln und dann die zu digitalisierenden Geschäftsprozesse identifizieren, die die größten Vorteile bringen“, schließt Carsten Grunert, BU Manager bei Axians IT Solutions, das Thema ab. „Ein Managed Services Provider (MSP) mit Expertenwissen und Erfahrung unterstützt sie dabei, die Gesamtstrategie zu entwickeln und zu priorisieren. Der MSP berät bei der Identifizierung auszulagernder Aufgaben und entwickelt individuell maßgeschneiderte Pläne für die Auslagerung. So schaffen Unternehmen für die eigenen Mitarbeiter die für die Umsetzung erforderlichen Freiräume. Im Idealfall müssen IT-Entscheider kein weiteres Personal einstellen und kein weiteres Know-how aufbauen, um Digitalisierungsprojekte im Haus umzusetzen. Da die Teammitglieder mit den Gegebenheiten und Prozessen des Unternehmens vertraut sind, können Projekte mit sehr viel weniger Abstimmungsbedarf umgesetzt werden. Sie sind dadurch weit effizienter und bringen schneller Erfolge.“