Extreme Networks stellt neue Industrie Switches für anspruchsvolle IT-Umgebungen vor

Extreme Networks stellt seine neue Baureihe von Industrie Switches vor, erweitert damit das ExtremeSwitching Produktportfolio und rundet sein Angebot an software-basierten LAN- und WLAN-Komplettlösungen („End-to-End“) für Unternehmen ab. Die industriellen Ethernet Switches wurden nach Herstellerangaben entwickelt, um eine durchgängige Verfügbarkeit, leichte Handhabung, Effizienz und hohe Leistungsfähigkeit auch in den anspruchsvollsten Anwendungsumgebungen zu gewährleisten.

Die Industrie Switches von Extreme Networks eignen sich für den Einsatz in Bereichen wie Produktion und Überwachung sowie in intelligenten Transport-Systemen beziehungsweise Versorgungsunternehmen und für die Verwendung im Bereich Smart Cities. Die managed Switches unterstützen eine ganze Reihe von Funktionalitäten und Standards, wie beispielsweise IEEE 802.3af und 802.3at Power over Ethernet (PoE) für IP Kameras sowie WLAN Access Points. Ferner überzeugt die Lösung dank hochbelastbarer Topologieoptionen, inklusive schneller Ausfallsicherungen und umfangreicher IP Multicast Unterstützung für anspruchsvolle Video Applikationen.

„Mit dieser Einführung stellt Extreme seinen Kunden eine vielseitige Lösung zum Aufbau intelligenter Netzwerke zur Verfügung, die hohe Verfügbarkeit mit branchenüblichen Standardtechnologien koppelt. Außerdem profitieren Kunden von Extremes globaler Präsenz und Fachkompetenz sowie von der ExtremeManagement Produktfamilie von Management- und Sicherheits-Lösungen“, so Chantal Polsonetti, Vice President bei der ARC Advisory Group.

Weitere Informationen: www.extremenetworks.com