Sysbus Trend-Thema “Cloud”

Das September Trend-Thema lautet dieses Jahr “Cloud”. Zu Wort melden sich Watchguard, Matrix42 und byon.

Grafik: Sysbus
Bild: Watchguard

„Cloud-Lösungen sind – gerade aus Sicht eines Security-Anbieters – ambivalent zu betrachten“, so Michael Haas, Regional Vice President Central Europe bei Watchguard Technologies. „Einerseits erhöhen sich beim Wildwuchs von eingesetzten Cloud-Anwendungen ohne Frage die Anforderungen im Rahmen der Unternehmenssicherheit. Es sollte vor allem darauf geachtet werden, wo die in der Cloud verarbeiteten Daten liegen. Andererseits sind die Vorteile in Hinblick auf Skalierbarkeit und Flexibilität absolut überzeugend. Auch wir setzen bei der Administration unserer Security-Lösungen und dem Monitoring mittlerweile ganz bewusst auf die Cloud. Zudem können so neue, sicherheitsrelevante Funktionen im Handumdrehen ausgerollt werden.“

Bild: Matrix42

„Cloud-Anwendungen wirken oft als Rundum-Glücklich-Paket“, meint Torsten Boch, Senior Product Manager bei Matrix42. „IT-Leistungen können skaliert werden, der Administrationsaufwand entfällt, Assets lassen sich schnell implementieren und Anwender haben von überall aus jederzeit Zugriff. Doch Cloud-Dienste führen auch ein Eigenleben in Unternehmen und Schatten-IT ist die Folge. Unternehmen benötigen daher Transparenz der Cloud-Komponenten und deren Abhängigkeiten. Flexible Tools sorgen für eine hohe Transparenz sowie für Sicherheit in der Geräte- und Applikationslandschaft. Lernen Sie mehr in unserem Webinar: https://www.matrix42.com/de/ressourcen/events-und-webinare/webinare/webinar/asset-discovery-dependency-mapping-performance-management-120018.“

Bild: byon

Markus Michael, Geschäftsführer der byon GmbH: „Cloudbasierte Lösungen ebnen den Weg zum modernen digitalen Arbeitsplatz. Sie reduzieren die Zahl der Systeme und Kommunikationstools in Unternehmen. Cloud-Systeme bieten einen hohen Komfort, um zum Beispiel auf Änderungen flexibel zu reagieren. Modularität, Schnittstellenvielfalt und freie Skalierbarkeit der Lösungen in Bezug auf Größe bieten enorme Vorteile und helfen Kunden, die Kosten zu überblicken. Sprungfixe Kosten gehören damit der Vergangenheit an.“