Panel PC

InfrastrukturNews

Zweierlei Designs für Panel-PCs

Mit der Nodka-Panelmaster-Serie offeriert ICO (Innovative Computer GmbH) eine neue Produktlinie mit Panel PCs. Die Serie umfasst moderne Panel-PC-Produkte, die in zwei unterschiedlichen Varianten angeboten werden. Ihre Produktion erfolgt mit hochwertigen Materialien, um die verschiedenen Anforderungen unterschiedlicher Anwendungsbereiche zu erfüllen. Darüber hinaus stehen sie auch in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Konkret sieht es so aus, dass Variante eins mit einem schwarzen Aluminiumgehäuse kommt und über eine Vollglasfront sowie einen kapazitiven Touchscreen verfügt. Die Alternative wird in einem silbernen Aluminiumgehäuse geliefert und kommt mit einem resistiven Touchscreen.

Read More
InfrastrukturNews

Panel PCs der nächsten Generation ohne Lüfter

BRESSNER Technology aktualisiert seine Panel-PC-Serie “TOUCAN”. Die dazugehörigen Geräte stehen jetzt auch mit Celeron-J6412- und Intel-Tigerlake-i5-CPUs zur Verfügung. Die Panel PCs kommen mit einem lüfterlosen Gehäuse, einer Multi-Touch-Bedienung und einer besseren Leistung als zuvor. Mit den Produkten wendet sich BRESSNER Technology gleichermaßen an Hersteller von Geräten und Maschinen sowie OEM-Kunden. Die Modelle wurden speziell dafür entwickelt, im industriellen Umfeld eingesetzt zu werden. Sie stehen in mehreren Displaygrößen zur Verfügung.

Read More
InfrastrukturNews

Panel PC mit 21,5-Zoll-Display und IP-Schutz

Der “Panelmaster 2199” ist nach Angaben des Herstellers (der ICO Innovativ Computer GmbH) ein industrietauglicher, robuster und hochwertiger Panel PC, der zu einem günstigen Preis/Leistungsverhältnis zur Verfügung steht. Dazu kommen noch etliche Zusatzfunktionen, die in der gleichen Preisklasse sonst nicht erhältlich sind. Die Lösung arbeitet mit einem 21,5-Zoll-Display und die Front wurde nach Schutzart IP65 geschützt. Dadurch ist diese gegen Berührung, Strahlwasser und Staub unempfindlich.

Read More
InfrastrukturNews

i5-Prozessoren im Einsatz im Industriebereich

Die Industrie 4.0 nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Gleichzeitig steigen aufgrund von Modernisierungsdruck und Digitalisierung auch die Ansprüche an die Ausstattung der verwendeten Rechner. Schließlich werden die Prozessketten immer komplexer und die Aufgaben, die aufgrund von Künstlicher Intelligenz, Bildauswertungen zur Qualitätssicherung, aufwendigen Berechnungen oder auch zum Machine Learning zu bewältigen sind, sorgen dafür, dass der Einsatz leistungsfähiger Prozessoren in vielen Anwendungsfällen fast schon zur Pflicht wird. Im Industriebereich müssen gleichzeitig noch bestimmte Anforderungen an die Langlebigkeit, Robustheit und Stabilität der Geräte berücksichtigt werden.

Read More