Nvidia

InfrastrukturNews

BRESSNER Technology mit neuen Edge-Computing-Lösungen

Der Distributor und Systemintegrator BRESSNER Technology, der sich auf Embedded-Produkte spezialisiert hat, kündigt neue Edge-Computing-Lösungen an. Der Nuvo-10208GC und der Nuvo-10108GC sind Edge-AI-GPU-Computing-Plattformen, die Intel-Core-CPUs der 12. und 13. Generation unterstützen und zudem mit bis zu zwei NVIDIA-Grafikkarten vom Typ RTX 4080, RTX A4500 oder RTX A6000 zusammenarbeiten. Die Produkte sind thermisch bis hin zu 60 Grad betriebsfähig und kommen mit GPU-Halterungen, die patentiert wurden.

Read More
InfrastrukturNews

Supermicro bietet Hochleistungs-Server mit NVIDIA HGX H100 8-GPU-Systemen auf PCIe-Basis

Supermicro beginnt mit der Auslieferung neuer GPU-Server, die nach Angaben des Herstellers zur Spitzenklasse gehören. Sie enthalten das neue 8-GPU-System “NVIDIA HGX H100” sowie die ebenfalls neue “L4-Tensor-Core-GPU” (ebenfalls von NVIDIA). Es steht eine umfangreiche Palette anwendungsoptimierter Server zur Verfügung, die sich vom Rechenzentrum bis hin zum Edge erstreckt. Die Server stehen in vielen unterschiedlichen Formfaktoren bereit, nämlich 1U, 2U, 4U, 5U, 6U und 8U. Darüber hinaus gibt es auch SuperBlade-Systeme und Workstations.

Read More
InfrastrukturNews

BRESSNER mit Edge Computer auf Jetson-Orin-Basis

Der Edge Computer “BOXER-8652AI” von AAEON Inc. wurde auf NVIDIA-Jetson-Orin-NX-System-on-Module-Basis entwickelt und kommt in einem kompakten Gehäuse. Das Produkt soll in Kürze bei BRESSNER Technology verfügbar sein. Es wurde entwickelt, um anspruchsvolle Applikationen im KI-Bereich (Künstlich Intelligenz) laufen zu lassen. Die Lösung kommt ohne Lüfter aus und kann für eine große Zahl an Anwendungen KI-Workloads ausführen. Dazu gehören unter anderem Computer Vision, industrielle Inspektion, intelligente Überwachung, Robotik und Sprachverarbeitung.

Read More
HintergrundNews

Neue GPU-Server von centron

centron bringt neue, leistungsstarke GPU-Server namens Powerlance. Diese lassen sich unter anderem für rechenintensive Workloads mit paralleler Prozessverarbeitung nutzen. Das spielt vor allem im Zusammenhang mit der immer weiter voranschreitenden Digitalisierung eine Rolle, die immer mehr Rechenleistung nötig macht, um die zunehmend komplexen Workloads zu bewältigen.

Read More