Die Speicherkapazität der X300- und N300-Harddisks von Toshiba auf 18 Terabyte erweitert

Toshiba erweitert sein Festplattenportfolio um neue Modelle mit einer Speicherkapazität von 18 Terabyte. Die neuen HDDs gehören zu den Serien X300-Performance und N300-NAS. Sie verwenden die “Flux Control Microwave Assisted Magnetic Recording”-Technologie (FC-MAMR), die einen STO (Spin Torque Oszillator) einsetzt, um den Magnetfluss exakt zu steuern, der im Schreibkopf der HDDs erzeugt wird. Der auf diese Weise fokussierte Magnetfluss ermöglicht präzise Schreibvorgänge und verringert auf diese Weise die magnetische Fläche, die pro Bit bereitgestellt werden muss. Das führt im Vergleich zu der vorherigen Generation von CMR-HDDs (Convential Magnetic Recording) zu einer höheren Datendichte.

Weiterlesen