Body-Kamera von Eagle Eye Networks

Bei der Eagle Eye Body Camera handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um eine Körperkamera. Sie lässt sich nach Angaben des Herstellers einfach bedienen und bringt umfassende Sicherheitsfunktionen mit. So kann sie beispielsweise beim Auftreten von Gefahren Alarme an eine Sicherungszentrale schicken und so dafür sorgen, dass dem betroffenen Mitarbeiter schnellstmöglich geholfen wird. Die Kamera ist an das Cloud-basierte Videomanagement-System des Herstellers angebunden, das wir hier bereits getestet haben. Die Kamera wird ab dem dritten Quartal dieses Jahres erhältlich sein.

Weiterlesen

Produkt des Monats: Videoüberwachung aus der Cloud mit Eagle Eye Networks

Mit Eagle Eye Cloud VMS steht ein cloud-basiertes Managementsystem für Überwachungskameras zur Verfügung. Es ermöglicht das Konfigurieren und Aktualisieren von Kameras, die Verwaltung der Live Streams sowie der aufgezeichneten Videos und lässt sich sowohl via Browser, als auch über mobile Apps nutzen. Wir haben uns im Test angesehen, wie eine Videoüberwachungslösung auf Basis von Eagle Eye Cloud VMS in Betrieb genommen wird und wie die tägliche Arbeit damit abläuft.

Weiterlesen

Cybersecurity in einer IoT-Welt

Wenn es um Cybersicherheit geht, gibt es grundsätzlich zwei Ansätze: Entweder man schafft ein in sich geschlossenes System, das nicht gehackt werden kann, oder man setzt auf Technologien, die gut zusammen funktionieren, sogenannte konvergente Systeme. Viele Personen, die in der physischen Sicherheitswelt zu Hause sind, glauben an ein geschlossenes System. Aber auch die physische Sicherheitsbranche bewegt sich immer mehr weg von analogen hin zu netzwerkbasierten Technologien. In einem IoT-Ökosystem kann sich deshalb jede eingesetzte Cybersicherheitsmaßnahme – oder deren Fehlen – auf alle Teile des Netzwerkes auswirken.

Weiterlesen