Mit DevOps auf Irrwegen: Sind Unternehmen wirklich so vernetzt wie notwendig?

DevOps kann ohne Übertreibung als eine der einflussreichsten Transformationen in der Softwareentwicklung und -bereitstellung der letzten zwei Jahrzehnten betrachtet werden. Der Ansatz fördert unter anderem eine bessere Zusammenarbeit zwischen Dev- (Development) und Ops- (Operation) Teams, Automatisierung, einen stärkeren Fokus auf die Unternehmenskultur und eine verbesserte Berücksichtigung von Feedback-Schleifen zur Präzisierung der Lieferprozesse.

Weiterlesen

Sysbus Trend-Thema “Home Office”

“Mobiles Arbeiten hat seinen unumkehrbaren Siegeszug angetreten”, so Mike Baldani, Produktmanager bei CloudBees. “Ohne regelmäßigen direkten Kontakt innerhalb der Teams und zwischen Auftraggeber und Lieferant wird eine objektive Erfolgsmessung immer wichtiger. Das gilt nicht zuletzt für die Software-Entwicklung. Auch darum werden Software Delivery Management (SDM)-Systeme immer wichtiger. Nur mit Transparenz für alle Beteiligten bei jedem Entwicklungsschritt lässt sich ein Projekt auf Kurs halten und schließlich beurteilen, was gut funktioniert hat und was verbesserungswürdig ist. Letztlich wird sich jedes Software-Projekt an seinem messbaren wirtschaftlichen Nutzen für die Organisation messen lassen müssen. Mehr zu dem Thema ist hier zu finden: https://www.cloudbees.com/software-delivery-management.”

Weiterlesen

Microsoft rät Kunden mit Windows Server 2008 zum schnellen Umstieg auf Azure-Cloud

Am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2. Doch es gibt noch immer Unternehmen, die keine konkreten Pläne für die Migration auf ein neues Betriebssystem haben. Damit ab dem Stichtag keine Sicherheitslücken oder Verstöße gegen Compliance-Vorschriften zu riskieren sind, rät Microsoft zu einem Umzug der Server auf Azure. Die Migration in die Cloud gibt den Unternehmen mehr Zeit, um neue Lösungen für ihre Software-Anwendungen zu finden, die noch die Nutzung der alten Server erfordern.

Weiterlesen