Weniger Ausfallzeiten dank “Ubuntu Livepatch on-prem”

Canonical erweitert seinen Livepatch-Service um “Ubuntu Livepatch on-prem”. Damit sollen Unternehmen in die Lage versetzt werden, selbst die Kontrolle zu übernehmen, wenn es um ihre Kernel-Livepatching-Policy geht. Der Dienst ist für den Einsatz in komplexen Unternehmensumgebungen gedacht, in denen ein eigenes Patch-Management zum Einsatz kommt. Der Service unterstützt Organisationen, die den sich stets verändernden Bedrohungsszenarien durch die Einführung weltweiter Cyber-Security-Frameworks begegnen.

Weiterlesen