Administratoren – die Gefahr im Innern

Nicht selten schaffen es Phishing-Mails an den Spamfiltern und Virenscannern vorbei. Ist ein Angreifer erst einmal ins Netzwerk vorgedrungen, indem er einen einzelnen Rechner unter Kontrolle gebracht hat, geht es meist erstaunlich einfach, kritische Systeme zu gefährden. Denn werden Pfade, die über großzügig vergebene oder irrtümlich verteilte Zugriffsrechte offenstehen, nicht abgeschnitten, drohen drastische Schäden für das betroffene Unternehmen. Weit verbreitete Angriffswege können jedoch mit ein paar kleinen Änderungen und einfachen Maßnahmen deutlich eingedämmt werden – vorausgesetzt, diese wurden zuvor auch implementiert.

Weiterlesen