Kursieren meine Daten im Dark Web?

Es ist sicher kein Geheimnis, dass das Dark Web ein Tummelplatz für zwielichtige Gestalten jeglicher Art ist. Cyberkriminelle treffen hier auf perfekte Bedingungen. Denn die in den Tiefen des Datenozeans verorteten Webseiten sind zwar öffentlich zugänglich, nichtsdestotrotz bleiben IP-Adressen im Verborgenen. Da es nicht möglich ist, den jeweiligen Host zu identifizieren, hat sich das Dark Web in den letzten Jahren als Umschlagplatz für illegale Machenschaften weitgehend etabliert. So werden unter anderem massenhaft sensible Informationen gehandelt – von E-Mail-Adressen mit zugehörigen Passwörtern über Kreditkarteninformationen bis hin zu vielen weiteren persönlichen Details.

Weiterlesen

Proofpoint reduziert das Gefahrenpotenzial für Unternehmen durch besseren Schutz der Mitarbeiter und Cloud-Infrastrukturen

Proofpoint, Inc. (NASDAQ: PFPT), eines der führenden Next-Generation Cybersecurity- und Compliance-Unternehmen, kündigt vier neue Sicherheitslösungen an: Proofpoint Cloud App Security

Weiterlesen

Sicherheit oder Komfort: Eine Geschichte über E-Mail-Spam und Ransomware

Autor/Redakteur: Sascha Pfeiffer, Principal Security Consultant bei Sophos/gg “Sicherheit oder Komfort?” ist eine der zentralen Fragen, der sich IT-Verantwortliche heute

Weiterlesen