Stratus Uptime Appliance macht Virtualisierung ausfallsicher

Die neue Stratus Uptime Appliance für VMware vCenter Server ist eine Komplettlösung aus Server-Hardware und Software für den ausfallsicheren Betrieb des Management-Tools von VMware. Unternehmen können damit ihre gesamten Virtualisierungslösungen in einer hochverfügbaren Infrastruktur einsetzen.

VMware vCenter Server, das zentrale Management-Tool von VMware, wird in zahlreichen Unternehmen zur Steuerung und Kontrolle von Virtualisierungslösungen eingesetzt. Damit ist jedoch ein hohes Risiko verbunden, denn VMware vCenter Server stellt einen “Single Point of Failure” dar: Bei einem Ausfall besteht keine Kontrolle mehr über die diversen Hosts oder virtuellen Maschinen innerhalb der Infrastruktur.

Die Stratus Uptime Appliance für vCenter Server ist eine Komplettlösung, mit der Unternehmen Serverausfälle durch eine robuste Hard- und Software-Technik in Verbindung mit proaktiver Fernüberwachung und -steuerung verhindern können. Das Bundle besteht aus einem Intel-basierten fehlertoleranten Server von Stratus mit einem Single-Socket Quad-Core 2.0 GHz System, mindestens vier 146-GB-15K-RPM-Festplatten, 16 GByte logischem Speicher, Microsoft Windows 2008 R2 Standard Edition sowie dem Stratus Automated Uptime Layer und umfasst auch VMware vCenter Server 5 Standard Edition. Die Stratus Uptime Appliance ist nicht nur kostengünstig, sondern auch einfacher zu installieren, zu konfigurieren und zu betreiben als clusterbasierte Verfügbarkeitslösungen für vCenter Server. Die Stratus Uptime Appliance bietet eine Verfügbarkeit von über 99,999 Prozent für alle Virtualisierungs-Ressourcen, die damit betrieben werden. Im Unterschied zu der clusterbasierten Lösung reagiert die Stratus Uptime Appliance nicht auf Fehler, sondern verhindert sie.

Weitere Informationen: www.stratus.de