D-Link mit zwei neuen Kameras

D-Link baut das Lösungsportfolio im Bereich IP-Überwachung weiter aus. Die Full HD-Kamera DCS-6112 sowie die Tag-/Nacht Kamera DCS-6113 sind speziell auf die Bedürfnisse mittlerer und größerer Unternehmen zugeschnitten und eignen sich für professionelle Live-Videoauszeichnungen sowie die Fernüberwachung via Internet. Mit der mitgelieferten Management Software D-ViewCam Professional-Version DCS-220 lassen sich bis zu 32 Geräte gleichzeitig über einen einzigen Bildschirm verwalten. Beide Kameras sind ab sofort im Handel in Deutschland, Österreich und in der Schweiz erhältlich.

Die DCS-6112 und die DCS-6113 Kameras sind mit einem 1/2.7‘‘ Megapixel CMOS progressiven Sensor ausgestattet, der für sehr genaue Aufnahmen sorgt. Im Vergleich zu herkömmlichen IP-Netzwerk Kameras gleichen die D-Link Neuzugänge mit Hilfe dieser Sensortechnologie auch hohe Helligkeitskontraste aus. So wird beispielsweise in einem Raum mit großen Fenstern auch bei direkt einfallendem Sonnenlicht eine im Gegenlicht stehende Person oder ein Gegenstand erkannt und überwacht. Beide Kameras verfügen außerdem über Infrarot-LEDs, womit sie auch für den Indoor-Überwachungseinsatz rund um die Uhr geeignet sind. Als Tag-/Nacht Kamera liefert die DCS-6113 selbst bei totaler Dunkelheit detaillierte Aufnahmen. Ein weiteres Highlight der neuen Kameras ist die integrierte ePTZ Funktion: Damit sind scharfe Nahaufnahmen jederzeit möglich – ohne die Kamera bewegen zu müssen. Auch die komfortable Weiterverwendung der Aufzeichnungen ist gewährleistet: Die Daten können mit einem kompatiblen Endgerät in drei unterschiedlichen Formaten (H.264, MPEG-4 und MPJEG) über das Internet live abgerufen werden.

Die neuen IP-Kameras von D-Link zeichnen sich lauf Hersteller durch ihre flexiblen Einsatzmöglichkeiten sowie ihre Kosteneffizienz aus. Dank der Anti-Tamper Funktion, die jegliche Veränderung an der Kamera automatisch erkennt, sind sie beispielsweise für besonders risikoreiche Umgebungen bestens ausgerüstet. Egal ob an Verkehrsknotenpunkten, in Schulen oder auf Parkplätzen: Wird die Kamera beschädigt, mit Farbe besprüht oder unscharf gestellt, löst das System sofort Alarm aus. Die PoE (Power over Ethernet) Funktion nach dem Standard 802.3af ermöglicht es sogar, die Kameras an Orten ohne eigene Stromversorgung zu installieren. Somit entfallen Kosten für das Verlegen aufwändiger Kabelleitungen.

Die Full-HD Kamera DCS-6112 und die Tag-/Nacht Kamera DCS-6113 sind ab sofort verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis (einschließlich Mehrwertsteuer) beträgt für die Full-HD Kamera DCS-6112 519 Euro und für die Tag-/Nacht Kamera DCS-6113 599 Euro.

Weitere Informationen: www.dlink.de