Symantec Mobility: Suite 5.0 unterstützt sicheres, mobiles Arbeiten

„Computing Everywhere“ – diesen Trend haben Gartner Analysten in ihren „Top 10 der strategischen Technologie-Trends“ ganz oben aufgeführt: Smartphones, Tablets und Wearables ermöglichen es Anwendern, überall und jederzeit Informationen abzurufen und zu bearbeiten. Unternehmen müssen nicht nur mit einer wachsenden Anzahl von Geräten in den Händen ihrer Mitarbeiter Schritt halten, sondern ihr gesamtes Security-Konzept von der Sicherung der Hardware auf den Nutzungskontext ausdehnen.

Mit seiner Symantec Mobility: Suite 5.0 trägt Symantec diesen Anforderungen Rechnung und bietet Unternehmen eine einzige Anwendung, die das Mobilitätsmanagement vereinfacht. Die Symantec Mobility: Suite 5.0 kombiniert die drei wichtigsten Komponenten, mit denen Unternehmen ihre mobile Strategie umsetzen können und dafür gleichzeitig nur eine einzige Lösung implementieren müssen: Mobile Device Management (MDM), Mobile Application Management (MAM) und Schutz vor Bedrohungen (Threat Protection).

Die modular aufgebaute Applikation verwaltet und kontrolliert Endgeräte, Apps, Inhalte und schützt vor externen Bedrohungen – von einer einzigen Konsole aus. Unternehmen und Anwender sind damit deutlich flexibler, denn die Suite unterstützt „Bring Your Own Device“ Programme ebenso wie standardisierte Unternehmenslösungen oder eine Mischung aus beiden Ansätzen. Kunden können die Symantec Mobility: Suite 5.0 entweder als Gesamtpaket lizensieren oder einzelne Module auswählen. Die Suite ist als SaaS- und On-Premise Version verfügbar.

Symantec wird mit dieser Lösung dem Wunsch von Anwendern nach einer flexiblen Mobility-Strategie ebenso wie dem der Unternehmen nach sicheren Applikationen gerecht – und erfüllt damit die Anforderungen, die Gartner an eine ganzheitliche Sicherheitsstrategie für mobile Lösungen stellt.

Weitere Informationen: http://www.symantec.com/de/de/index.jsp

[subscribe2]