Cortado verbindet iOS 8-Apps mit Unternehmensservern

Schon heute möglich und mit iOS 8 Extensions-Support noch komfortabler: Cortado Corporate Server ermöglicht eine einfache Bearbeitung von Dateien und das sichere Ablegen im Filesystem des Unternehmens
Schon heute möglich und mit iOS 8 Extensions-Support noch komfortabler: Cortado Corporate Server ermöglicht eine einfache Bearbeitung von Dateien und das sichere Ablegen im Filesystem des Unternehmens

Enterprise-Mobility-Experte Cortado kündigt an, dass die nächste Version seiner On-Premises-Lösung Cortado Corporate Server die von iOS 8 realisierten App Extensions unterstützen wird. Damit können Nutzer mit der Cortado-Lösung direkt mit ihren Apps Dokumente auf dem Unternehmensserver öffnen und speichern – ohne Umweg über andere Storages und Anwendungen.

Bei iOS 7 wurden Dokumente über „Open in“ in einer App geöffnet und im dazugehörigen Speicher abgelegt. Sollte das Dokument mit einer anderen App bearbeitet werden, erfolgte das wiederum über „Open in“ mit Abspeichern der Datei an einem anderen Speicherort. Die Folge: Dokumenten-Duplikate an verschiedenen Orten und ein umständliches Suchen der aktuellen Datei.

Abhilfe verspricht Apple nun mit App Extensions, also der Öffnung von Apple gegenüber anderen Storage-Anbietern. Über so genannte Dokument Provider muss der Anwender nicht mehr zwischen mehreren Anwendungen und damit auch Speicherorten hin- und herspringen, sondern kann sie auch in anderen Systemen speichern.

Die neue Version des Cortado Corporate Server, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen wird, wird diese neue iOS 8-Funktion vollständig unterstützen. Direkt über die Enterprise-Mobility-Lösung von Cortado können Anwender mit ihren Apps auf den unternehmenseigenen Dateiserver zugreifen und Dokumente im Netzwerk speichern.

„Mit unserer neuen Version für iOS 8 gehört die Suche nach dem aktuellen Dokument und das Erzeugen unnötiger Duplikate in verschiedenen Speicherbereichen der Vergangenheit an“, so Kristin Montag, Product Manager Cortado Corporate Server der Cortado AG. „Es gibt nur noch eine einzige Version des Dokuments, die der Anwender mit verschiedenen Apps bearbeiten kann und direkt im Unternehmenslaufwerk speichert. Das ist ein riesiger Schritt für die Unternehmenstauglichkeit von iPads und iPhones und für mobile Produktivität.“

Weitere Informationen: http://corporateserver.cortado.com

[subscribe2]