Giada i39B: Günstiger Quad-Core-PC im Taschenbuch-Format

giada_i39B_1

Klein und fein: Giada hat mit dem i39B einen Mini-PC auf dem Markt gebracht, der bei einem Preis von nur 200 Euro netto für das Barebone-System aktuellste Prozessortechnologie enthält. Der i39B ist so klein wie ein Taschenbuch und fällt mit seinen 25,5 Millimetern Höhe hinter dem Monitor angeschraubt kaum noch als eigenes Gerät auf. Dennoch bietet der i39B eine hohe Leistung: Der Intel Celeron Quad-Core-Prozessor J1900 (Bay Trail) kommt auf 2 GHz, im Turbo-Modus sogar auf 2,41 GHz. Intel verknüpft mit dem Prozessor in diesem Gerät die energieeffiziente Atom-Nachfolgergeneration „Bay Trail“ mit aktueller HD Grafik aus der Core i Serie. Der i39B eignet sich so als strom- und platzsparender PC für gängige Office-Anwendungen, Maschinensteuerung sowie digitale Beschilderung und Informationssysteme mit ein oder zwei Monitoren. Das neue Gerät ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Mike Finckh, Geschäftsführer des Giada-Distributors Concept International sagt, der Hersteller runde mit dem i39B sein Portfolio an Mini-PCs ab: „Giada bietet nun für jede denkbare Anwendung Mini-PCs mit den aktuellsten CPUs aller Leistungsklassen in allen Preiskategorien. Der i39B ist vielseitig einsetzbar, aber vor allem eine unschlagbar günstige Lösung für Digital Signage, wenn nur einige wenige Inhalte aggregiert und parallel angezeigt werden sollen.“

Der Barebone-Listenpreis für den Giada i39B beginnt bei netto 200 Euro, weitere Konfigurationen sind möglich. Systemintegratoren und Wiederverkäufer erhalten besonders attraktive Sonderkonditionen. Erhältlich ist der Giada i39B ab sofort bei den Distributoren Concept International und Ingram Micro sowie über qualifizierte Fachhändler und Systemintegratoren.

Weitere Informationen: www.concept.biz

[subscribe2]