Clearswift eliminiert Spam-E-Mails und verhilft DMK zu mehr Compliance

Autor/Redakteur: Mandy Kuhl/gg

DMK Standort Erfurt
DMK Standort Erfurt

Die Deutsches Milchkontor GmbH (DMK) ist Deutschlands größtes Molkereiunternehmen mit rund 9.800 aktiven Milcherzeugern. Jährlich werden an 28 Standorten rund 6,6 Milliarden Kilogramm Milch von 6.240 Mitarbeitern verarbeitet. Mit 4,4 Milliarden Euro Umsatz gehört DMK auch europaweit zu den führendenden Unternehmen in der Milchwirtschaft.

Als sich die Mitarbeiter über immer öfter auftretende Spam-E-Mails beklagten, musste die IT-Abteilung handeln. Die Angriffe über das Internet stellten eine ernstzunehmende Gefahr für die Produktivität und Sicherheit der Mitarbeiter und des gesamten Unternehmens dar. Es galt das interne Unternehmensnetzwerk effektiv gegen Angriffe von außen zu schützen.

Die IT-Abteilung nutzte zuerst die Content-Security-Lösung für Gateways MIMEsweeper for SMTP, später wurde auf das neue Produkt SECURE Email Gateway umgestellt. Die Entscheidung für Clearswift erfolgte aufgrund positiver Tests und guten Erkennungsraten und Bewertungen durch andere Unternehmen. Mit MIMEsweeper for SMTP im konzernweiten Spamfilter konnten die nötigen Richtlinien für den E-Mail-Verkehr implementiert werden. E-Mails und Dateianhänge wurden effektiv vor dem Eintreten oder Verlassen des Unternehmens geprüft, unerwünschte und gefährliche E-Mails und E-Mail-Anlagen so erkannt, abgefangen und entsprechend der Richtlinien behandelt. Mit der neuartigen mehrstufigen Anti-Spam-Lösung SpamLogic sowie dem Personal Message Manager konnte die IT nun Spam-Angriffe ohne großen Administrationsaufwand abwehren. Zusätzlich nutzte sie den Clearswift Edge Server als zusätzlichen Filter. Automatisiert ablaufende proaktive Spam und Threat Updates halten das System zudem kontinuierlich auf dem aktuellsten Stand. Clearswift SECURE Email Gateway bietet eine leistungsstarke Content Scan Engine kombiniert mit einer benutzerfreundlichen Policy Engine. Granulare Richtlinien können bis hin zur Ebene einzelner Benutzer angepasst werden und erlauben eine flexible Verwaltung der Freigabe, Speicherung und Weiterleitung von E-Mails. Inhalte konnten fortan zum Schutz vor Malware geprüft werden. Ferner erhielt DMK ein leistungsstarkes Reporting bei einfacher Verwaltung.