SEH bringt Mac OS X-Version des UTN Manager Software-Tools für myUTN USB Device Server-Produktreihe

myUTN_150_rechts_750px_11

Mit den myUTN USB Device Servern des Bielefelder Netzwerkspezialisten SEH sind USB-Geräte jetzt auch im Apple-Umfeld netzwerkfähig. Möglich macht dies die neue Version des Software-Tools UTN Manager für alle myUTN USB Device Server. Damit steht der gesamte Funktionsumfang dieser Geräte ab sofort auch Mac-Anwendern zur Verfügung. Sobald der UTN Manager Version 2.0.5 für Mac OS X auf einem Mac-Client installiert ist, lassen sich alle myUTN-USB Device Server im Netz damit bedienen. Das Software-Tool steht auf der SEH-Website zum kostenlosen Download bereit.

SEH hat das UTN Manager Software-Tool für die UTN-Funktionalität (USB to Network) entwickelt. Das Tool dient dem Zugriff und der Benutzung von USB-Geräten, die an myUTN USB Device Server angeschlossen sind, zum Beispiel Labor- und Messgeräte aller Art, Drucker, Scanner oder Kopierschutzstecker. Hierzu zeigt der UTN Manager die Verfügbarkeit aller im Netzwerk eingebundenen myUTN USB Device Server mitsamt den angeschlossenen USB-Geräten an und stellt die Verbindung zwischen dem Client und dem gewünschten USB-Gerät her. Ferner unterstützt der UTN Manager verschiedene Automatismen rund um die Benutzung von USB-Geräten im Netzwerk. Das Software-Tool wird auf allen Clients installiert, mit denen Anwender über einen myUTN USB Device Server via Ethernet auf USB-Geräte zugreifen sollen. Bislang gab es den UTN Manager für Windows-Umgebungen. Dank der neuen UTN Manager Version für Mac OS X können Mac-Anwender jetzt alle USB-Geräte über das Netz nutzen, die an einem myUTN USB Device Server von SEH angeschlossenen sind.

Das gilt auch für die Speziallösungen der myUTN-Produktreihe. So steht ab sofort auch der myUTN-130 Scannerserver inklusive der verlustfreien Scan-Komprimierung für Mac-Anwender bereit. Der myUTN-80 Dongleserver lässt sich ebenfalls mitsamt allen seinen Dongle-Management-Funktionen und Sicherheitsmerkmalen in Umgebungen mit Mac-Clients in vollem Funktionsumfang einsetzen. Sowohl Windows- als auch Mac-Anwender können jetzt alle myUTN USB Device Server nutzen, auch im gleichen Netzwerk (Mischbetrieb).

Weitere Informationen: www.seh.de

[subscribe2]