Patches auf einem ESXi-5.1-Host installieren

Vor kurzem haben wir unsere ESXi-5.1-Hosts mit Hilfe der von Vmware bereitgestellten Patchdateien über die Kommandozeile auf die Version 5.1 Update 1 aktualisiert. Dabei stellten wir fest, dass sich die Patches nicht mehr über die in diesem Blog bereits beschriebene Methode (www.sysbus.eu/?p=331) einspielen lassen.

Statt dessen ist es erforderlich, den jeweiligen ESXi-Host – beispielsweise mit Hilfe des VSphere-Clients – in den Maintenance-Modus zu versetzen. Anschließend müssen die Patch-Dateien in ein Verzeichnis auf dem ESXi-System hochgeladen werden. Sobald sie lokal vorhanden sind, lassen sie sich über den Befehl ‚esxcli software vib update –d „/vmfs/volumes/{Name des Datastore}/{Name des Verzeichnisses}/{Name der Patchdatei}.zip“‚ einspielen. Die Anführungszeichen um den Pfad und Dateinamen sind dabei zwingend erforderlich. Nach dem Einspielen der meisten Patches muss anschließend noch ein Neustart durchgeführt werden. Danach können die zuständigen Mitarbeiter den Maintenance-Mode beenden, und den Server so wieder für den Alltagbetrieb zur Verfügung stellen.

[subscribe2]