IT-Security-Hersteller Intra2net startet neues Lizenzmodell

Die Intra2net AG hat das Lizenzmodell für die Intranator-Lösungen umfassend überarbeitet. Bestehende und neue Kunden profitieren ab sofort von besonders attraktiven Einstiegspreisen, einer deutlich höheren Flexibilität und der freien Kombinierbarkeit von Hard- und Software.

Neue Volumenstaffeln bereits ab fünf Benutzern machen es vor allem für kleine Unternehmen einfach, die passende Sicherheitslösung mit der exakten Benutzeranzahl auszuwählen. Gleichzeitig können Kunden jederzeit zwischen den verschiedenen Lösungen von Intranator Network Security bis Intranator Business Server wechseln.

Ein besonderer Vorteil liegt darüber hinaus darin, dass die Softwarelizenzen flexibel mit den von Intra2net angebotenen Hardware-Appliances Eco, Pro und Ultimate kombinierbar sind. Die Appliances werden für den Einsatz in Umgebungen bis zehn (Intranator Appliance Eco), 50 (Intranator Appliance Pro) oder 250 (Intranator Appliance Ultimate) Benutzern empfohlen. Klar ausgewiesene Einzelpreise für die Hardware sorgen für bestmögliche Kostentransparenz.

Außerdem wurde Wert auf eine faire Preisgestaltung bei Lizenzerweiterungen gelegt. Die angewandte Mengenstaffel richtet sich immer nach der anvisierten Gesamtzahl der Nutzer, so dass Kunden grundsätzlich den für sie günstigsten Preis pro Benutzer bezahlen.

Fünf-Benutzer-Lizenz des Intranator Business Server ist beispielsweise auf Basis des neues Lizenzmodells bereits für 390 Euro erhältlich (inklusive Updates für zwölf Monate). Der unverbindlich empfohlene Endkundenpreis der Intranator Appliance Eco liegt bei 490 Euro. Alle Angaben verstehen sich zuzüglich Mehrtwertsteuer.

Weitere Informationen: www.intra2net.com/de/download/intra2net_preisliste.pdf