Firmware Upgrade für Netgear ReadyNAS Speichersysteme

Netgears neue ReadyNAS Firmware RAIDiator 5.3.6 bietet mit ReadyDROP erstmals eine „Private Cloud“ für zu Hause, die unlimitierte Echtzeit Datensynchronisation ohne Zusatztkosten ermöglicht. Ein weiteres Feature ist die erste echte Remote Backup Funktionalität für Apple Time Machine.

Netgear stellt sein Firmware Update RAIDiator in Version 5.3.6 für ReadyNAS Duo sowie ReadyNAS NV+-Speichersysteme vor. Die neue Firmware ermöglicht den Anwendern das Aufsetzen einer eigenen Cloud-Umgebung und das Synchronisieren von Daten über PC, Mac, Webinterface sowie mobile Endgeräte unter iOS und Android. Dabei fallen im Vergleich zu Cloud-Anbietern keine monatlichen Extrakosten an und der Speicherplatz ist nur durch das eigene NAS begrenzt. Zudem lassen sich erstmals Backup-Daten von Mac-Rechnern und anderen Endgeräten, die Apple Time Machine nutzen, über jede bestehende Internetverbindung auf dem heimischen NAS-Speichersystem automatisch sichern.

Die Integration des Netgear ReadyDROP Services durch die Firmware bietet dem Anwender eine Dropbox-ähnliche „Drag-and-Drop“-Funktionalität ohne Speicherlimit oder Zusatzkosten und zerstreut laut Hersteller jegliche Bedenken in Bezug auf Verfügbarkeit und Sicherheit, die Anwender heute noch gegenüber externen Cloudanbietern haben. Daten werden mit der neuen Firmware automatisch sicher und zuverlässig auf dem eigenen ReadyNAS Duo oder ReadyNAS NV+ gespeichert. Anwender können darüber hinaus ganz leicht ihre Daten bearbeiten, speichern sowie von überall aus einsehen und haben immer die Gewissheit, dass ihre Daten auf dem eigenen Speichersystem liegen und nicht in der Cloud eines externen Dienstleisters.

Eine weitere Neuheit ist, dass die Firmware RAIDiator 5.3.6 Remote-Backup für Time Machine unterstützt und ermöglicht, die von Apple Time Machine angelegten Backups direkt von überall aus und von jedem Gerät aus auf dem NAS über eine Internetverbindung zu speichern. Bis zur Integration dieser Funktion waren Anwender gezwungen, lokale Backups anzulegen und für Cloud-Backups einen kostenpflichtigen Extra-Service zu buchen. Mit der neuen Firmware gehört das der Vergangenheit an und Apple Time Machine-Nutzer bleiben immer und überall geschützt, sie benötigen dazu nur eine Internetverbindung am entsprechenden Endgerät.

Zudem bringt die neue Firmware volle DLNA-Unterstützung durch Netgear ReadyDLNA, Das ermöglicht Medienstreaming von einem ReadyNAS Gerät direkt auf einen internetfähigen Fernseher oder ähnliches. Das Streaming wird dabei per Remote Client Software gesteuert und funktioniert auch von mobilen Endgeräten. Für sichere Backup-Funktionalität wurde in das Update Netgear ReadyNAS Replicate integriert. Dabei handelt es sich um eine Disaster-Recovery Lösung, die eine  Datenspiegelung an verschiedenen Orten auf mehreren ReadyNAS-Geräten ermöglicht und über die Cloud gesteuert werden kann. Das Netgear Firmware Update RAIDiator 5.3.6 für ReadyNAS Duo und NV+ mit all seinen neuen Funktionen kann gratis heruntergeladen werden und wird zudem automatisch auf neu erworbenen NAS Geräten installiert sein.

Weitere Informationen: www.netgear.de

[subscribe2]