TeamViewer veröffentlicht neue App zur Fernsteuerung von Samsung-Smartphones und -Tablets

TeamViewer präsentiert eine neue App, mit der Android-basierte Smartphones oder Tablets von Samsung per TeamViewer-Software ferngesteuert werden können. Diese App ist die erste Lösung von TeamViewer, die die Fernsteuerung von Smartphones oder Tablets ermöglicht.

IT-Spezialisten, Supporter und Administratoren können dadurch Kollegen, Mitarbeitern und Kunden ab sofort auch bei Fragestellungen zu mobilen Samsung-Geräten Hilfestellung aus der Ferne geben. Private Anwender haben mit der App die Möglichkeit, Freunde und Verwandte per Fernwartung zu unterstützen oder von ihrem Computer aus auf ihr eigenes Samsung-Gerät zuzugreifen.

TeamViewer QuickSupport bietet Anwendern eine Reihe von Features. Dazu gehört laut Hersteller ein einfacher und schneller Fernzugriff auf Samsung-Smartphones und -Tablets. Funktionen wie die Fernsteuerung des mobilen Geräts, die Änderung von Einstellungen oder die Eingabe von Text sind komfortabel von jedem Windows-, Mac- oder Linux-Rechner aus möglich (TeamViewer 7 Software wird auf dem Computer benötigt). Darüber hinaus arbeitet auch TeamViewer QuickSupport mit Sicherheitsfeatures wie 256-Bit-AES-Verschlüsselung und 1024-Bit-RSA-Key-Exchange.

Die App ist mit mobilen Geräten von Samsung kompatibel, auf denen eine originale Samsung-Firmware und das Android-Betriebssystem ab Version 2.3 installiert sind. TeamViewer QuickSupport ist ab sofort über Samsung Apps oder Google Play verfügbar. Die App kann außerdem auch auf der TeamViewer-Website heruntergeladen werden: www.teamviewer.com/mobile.

Private Anwender können die neue App komplett kostenlos verwenden. Bei geschäftlicher Nutzung benötigt der aktive Part eine gültige TeamViewer 7 Lizenz. Die QuickSupport-App selbst ist auch in diesem Fall kostenlos und kann auf beliebig vielen Endgeräten installiert werden.

Weitere Informationen: www.teamviewer.com