Layer-2 Switch mit 28 Ports und IPv6-Unterstützung für Fast-Ethernet-Anwendungen

Die Edge-Core Networks Corporation gibt die Markteinführung eines neuen Layer-2-Switches mit 24 Fast Ethernet-Ports, 4 Gigabit-Kombo-Ports (RJ45/SFP) und IPv6-Unterstützung (ECS3510-28T) bekannt. Edge-Core Networks vervollständigt damit das Portfolio hochqualitativer, funktionsreicher Fast-Ethernet-Lösungen für Carrier.

Die IPv6-Unterstützung sowie das IPv4/IPv6-Dual-Stack-Protokoll ermöglichen sowohl IPv4- als auch IPv6-Datenverkehr im Netzwerk. Darüber hinaus bietet der neue Switch eine Vielzahl an IPv6-Management-Möglichkeiten wie SNMP/HTTP über IPv6 für das Switch-Management oder “Neighbor Discovery”, um einen Knoten im selben Netzwerk oder einen Router in einem anderen Netzwerk zu finden.

Dank der erweiterten L2-Funktionen kann der neue Switch von Edge-Core Networks auch die steigenden Bandbreitenanforderungen, die durch die Nutzung sozialer Netzwerke entstehen, bewältigen. Das Rapid Spanning Tree Protocol (IEEE 802.1w) und das Multiple Spanning Tree Protocol IEEE 902.1s verhindern die Bildung von Loops und beschleunigen die Wiederherstellung ausgefallener Verbindungen. Das Internet Group Management Protocol (IGMP) ermöglicht es, bandbreitenintensiven Videoverkehr zu begrenzen. Der neue Layer-2-Switch mit 28 Ports und IPv6-Unterstützung (ECS3510-28T) ist ab sofort in Deutschland verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 325 Euro (plus Mehrwertsteuer).

Weitere Informationen: www.edge-core.com