Im Mittelstand auf höchstem Sicherheitsniveu

Greenbone Networks hat mit dem Greenbone Security Manager 100 eine neue Sicherheits-Appliance für kleine und mittlere Unternehmen veröffentlicht. Der Schwachstellen-Scanner erleichtert die Arbeit von IT-Administratoren, indem er automatisiert über 25.000 Sicherheitsprüfungen durchführt und die Einhaltung der Sicherheits-Policy anhand grafisch aufbereiteter Ampel-Meldungen und leicht verständlicher Kennzahlen dokumentiert. Auf Basis von Herstellermitteilungen sowie täglich aktualisierter CVE-Prüfroutinen (Common Vulnerabilities and Exposures) deckt die Hardware-Appliance sowohl Sicherheitslücken als auch Compliance-Verstöße gegen Branchen- und Gesetzesvorgaben auf und überprüft die ergriffenen Gegenmaßnahmen auf ihre technische Wirksamkeit.

Der Greenbone Security Manager 100 ist eine zweckorientierte Sicherheitslösung für das Schwachstellen-Management und kann transparent in die bestehende Infrastruktur integriert werden. Übersichtliche Front-Ends visualisieren Schwachstellen in Unternehmensnetzen, so dass sich die Appliance neben IT-Abteilungen auch an Auditoren und Solution-Provider richtet, die Dienstleistungen für Mittelstandfirmen offerieren. Durchgeführte Schwachstellen-Scans lassen sich im Mehrbenutzerbetrieb per webbasierter Schnittstelle filtern, sortieren und zur Risikoeinstufung bequem weiterverarbeiten.

Im Rahmen eines automatisierten Sicherheitsprozesses findet Greenbone über tagesaktuelle Sicherheits-Scans potentielle Verstöße gegen die Sicherheitsrichtlinien eines Unternehmens oder gesetzliche Vorgaben. Die Basistechnologie dafür ist der Greenbone Security Feed, ein permanenter Strom an Prüfroutinen zur Erkennung von Sicherheitsproblemen. Die dafür verantwortliche Scan-Engine kann jedes an das Unternehmensnetzwerk angeschlossene Gerät prüfen.

Die speziell für den KMU-Markt entwickelte Greenbone-Appliance erlaubt die Überwachung von circa 50 bis 500 IP-Adressen. Wie alle Greenbone-Lösungen erfüllt der Greenbone Security Manager 100 die Sicherheitsvorgaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und unterstützen dessen IT-Grundschutzkataloge. Die Box wird schlüsselfertig verschickt und lässt sich innerhalb von zehn Minuten in Betrieb nehmen.

Die Hardware-Lösung Greenbone Security Manager 100  ist über das Vertriebsnetz autorisierter Handelspartner zu einem Listenpreis ab 2.990,00 EUR (ohne gesetzliche Mehrwertsteuer) verfügbar. Die Appliance mit vier 10/100/1000-Base-TX-Gigabit-Ethernet-Anschlüssen (Kupfer) und einem seriellen RS-232-Zugang ist für Scanvorgänge von bis zu 500 IP-Adressen ausgelegt. Sie wird als stabiles Stahlgehäuse in Kompaktbauweise mit den Abmessungen 370 Millimeter mal 225 Millimeter mal 44 Millimeter (Breite mal Tiefe mal Höhe) ausgeliefert, ist optional aber auch mit Rackmount-Kit erhältlich.

Weitere Informationen: www.greenbone.net

[subscribe2]