Norton Secured Seal schafft Vertrauen im Web

Symantec kombiniert die branchenweit bekannten Logos Verisign und Norton zum Norton Secured Seal. Das Gütesiegel avanciert damit nach Angaben des Security-Spezialisten zur anerkanntesten Marke für Sicherheit im Internet. Es wird mehr als eine halbe Milliarde Mal pro Tag in Browsern in 170 Ländern angezeigt. Das Norton Secured Seal gibt Anwendern Auskunft darüber, ob die jeweilige Webseite vertrauenswürdig und sicher ist.

Durch die Kombination der zwei Marken haben Symantec und Norton ein Logo für den Schutz von Informationen und Online-Identitäten entwickelt. Seit der Übernahme von Verisign Authentication Services hat Symantec seine Kompetenzen in Sachen Authentifizierungen stetig ausgebaut. Durch die Integration von Sicherheitslösungen für Webseiten und Anti-Malware-Technologien konnte Symantec so marktführende Produkte entwickeln. Damit avancierte Symantec zum weltweit größten Anbieter von Zertifikaten auf Basis des Security Sockets Layers (SSL).

Unternehmen bietet das Norton Secured Seal einen Überblick über den Sicherheitsstatus einzelner Webseiten und erleichtert damit Geschäftsprozesse. Zudem steigt die Wahrscheinlichkeit, dass dank des Siegels Webseiten häufiger besucht werden, Klickraten steigen und sich dadurch die Platzierung in Suchmaschinen verbessert.

Um Anwendern die beiden vertrauenswürdigsten Marken im Bereich Online-Sicherheit einheitlich präsentieren zu können, aktualisiert Symantec bereits seit dem 17. April alle Verisign Logos mit dem Norton Secured Seal. Für den nahtlosen Übergang vom alten zum neuen Logo müssen Bestandskunden nichts tun. In Unternehmen, die das Logo selbst hosten, ist es notwendig, das Norton Secured Seal-Logo manuell zu aktualisieren.

Weitere Informationen: www.symantec.de