Stratodesk portiert Thin-Client-Lösung NoTouch Desktop auf ARM-/System-on-Chip-Technologie

Emanuel Pirker, Geschäftsführer der Stratodesk Software GmbH, bei der Stratodesk-Präsentation in San Francisco

Weltpremiere: Als erster Anbieter überhaupt präsentiert der österreichisch-kalifornische Softwarespezialist Stratodesk eine vollwertige und komplett portierte Thin-Client-Softwarelösung für eine zukünftige Generation von Thin Clients, die für Multimediainhalte optimiert sind und auf der ARM/SoC-Technologie (System-on-Chip) basieren, der Plattform für die im Herbst angekündigte Citrix SoC/HDX-Initiative.

Der Hersteller, der über langjährige Erfahrung in den Bereichen Server-based Computing und Desktop-Virtualisierung verfügt, hat sein System NoTouch Desktop dazu vollständig an diese spezielle Plattform angepasst. Das zu dem Client-Betriebssystem LISCON OS kompatible NoTouch Desktop kann nicht nur auf entsprechenden Systemen betrieben werden, sondern die Clients lassen sich auch zentral managen. Über die Stratodesk-eigene Managementanwendung können Geräte verschiedener Plattformen gleichermaßen verwaltet werden. In San Francisco hat Stratodesk jetzt die vollständige Lösung live auf Basis eines SoC-ARM-Entwickler-Motherboards von Texas Instruments präsentiert.

Die Technologie ermöglicht eine starke Multimedia-Leistung inklusive High-End-Grafik und -Video durch Citrix HDX (High-Definition User Experience) und eröffnet dadurch neue Möglichkeiten für virtuelle Applikationen auf unterschiedlichsten Endgeräten. Zu den weiteren Vorteilen von ARM-Systemen zählt der vergleichsweise niedrige Stromverbrauch.

NoTouch Desktop lässt sich vollkommen hersteller- und hardwareunabhängig einsetzen. Dank überschaubarer Systemanforderungen können mit der Lösung neben Thin Clients beliebiger Anbieter auch ältere PCs problemlos als Clients innnerhalb einer virtualisierten Infrastruktur wiederverwendet werden (“PC-Repurposing”). Für Unternehmen ein sehr attraktiver Aspekt, der erhebliche Einsparungen und deutlich verlängerte Hardware-Laufzeiten erlaubt.

Weitere Informationen: www.stratodesk.de