Intelligente Brücke: Mit digitalem Zwilling zur datenbasierten Wartung und mehr

Konventionelles Brückenmonitoring umfasst turnusmäßige Instandhaltungen, für die es keinen konkreten Befund gibt. Die Technologie „Structural Health Monitoring“, die auf Sensordaten beruht, bewertet hingegen den aktuellen und prognostizierten Bauwerkzustand. Bisher scheiterte dieser Ansatz an der Datenbereitstellung. Ein aktuelles Projekt aus Forschung und Wirtschaft ändert dies mit Hilfe digitaler Zwillinge.

Weiterlesen

Cloud-Migration State of the Art: Was es beim Wandel zu einer modernen Unternehmens-IT zu beachten gilt

In zahlreichen Unternehmen wird die IT-Infrastruktur durch neue Anwendungen immer schwerfälliger und unübersichtlicher. Oftmals liegt das erforderliche Wissen über die entsprechenden Systeme bei nur wenigen Spezialisten. Auch wenn ein solcher Ansatz nicht zielführend ist, sieht die Realität in zahlreichen deutschen Betrieben genauso aus. Daher ist ein Umdenken angesagt, das IT-Teams von Altlasten befreit und die Infrastruktur optimiert. In diesem Kontext ist es sinnvoll, dass sich eine Transformation der Infrastruktur nicht nur auf die Migration von Servern in der Cloud beschränkt, sondern auch Prozesse neu definiert.

Weiterlesen

Die drei Transformationssäulen von Zero Trust

Die Arbeitswelt befindet sich im Umbruch und die Pandemie hat ihren Teil dazu beigetragen, Transformationsprojekte in den Fokus zu rücken. Mitarbeiter verrichten ihre Arbeit in zunehmendem Maße über das Internet und kehren dem Unternehmensnetzwerk den Rücken. Denn ihre Anwendungen werden längst in Multicloud-Umgebungen vorgehalten. Sie nutzen Kollaborationstools, die Cloud-nativ sind und greifen von überall aus auf Anwendungen und Daten zu. Die Anwesenheit im Büro wird obsolet, so dass hybride Arbeitsplatzmodelle auf der Tagesordnung stehen.

Weiterlesen

Wie AIOps die digitale Transformation vorantreibt

Im heutigen digitalen Zeitalter weiß jedes erfolgreiche Unternehmen, dass Wachstum das Management dynamischer Infrastrukturen und die Umsetzung der digitalen Transformation erfordert. AIOps ist ein Schlüsselbeispiel für die Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI), maschinellem Lernen (ML) und Big-Data-Analysen, um den IT-Betrieb zu automatisieren und letztlich zu verbessern. Nach der Implementierung ergibt sich sofort eine deutliche Verbesserung der Geschwindigkeit, Agilität und Effizienz für das Unternehmen, denn alle Fehler werden erkannt und oft in Echtzeit behoben. Da IT-Teams aufgrund von Multi-Cloud- und Remote-Arbeitsumgebungen weiterhin mit einem Anstieg des betrieblichen Datenvolumens und der Komplexität konfrontiert sind, war die Einführung von AIOps für Unternehmen noch nie so wichtig wie heute.

Weiterlesen

Industrielle Cybersicherheit: Warum wir IT, OT und (I)IoT als Einheit betrachten sollten

Schon lange vor der COVID-19-Krise haben Unternehmen den geschäftlichen Nutzen der digitalen Transformation in Bezug auf Betriebseffizienz, Leistung und Servicequalität erkannt. Zahlreiche Projekte wie die Schaffung neuer Verbindungen zur Unternehmensinfrastruktur und das Sammeln von Daten aus Maschinen und Prozessen sowie deren Speicherung und Analyse in der Cloud zementierten die Rolle, die die Cloud-On-Demand-Infrastruktur in modernen Unternehmen spielt. Vorreiter setzen Roboter in Lagerhallen und in Fabrikhallen ein, die Prozesse überwachen, verwalten und ausführen, indem sie dabei maschinelles Lernen und künstlicher Intelligenz nutzen. Corona hat den digitalen Wandel weiter beschleunigt und gezeigt, dass Unternehmen, die auf diesem Weg bereits fortgeschrittener waren, sich schneller umstellen und damit den Betrieb aufrechterhalten und Wettbewerbsvorteile erlangen konnten.

Weiterlesen