Thunderbolt Express Dock von Belkin

Thunderbolt_side

Belkin hat die Verfügbarkeit seines Thunderbolt Express Docks, eines schlanken, kompakten Docks für Mac-Computer mit Thunderbolt-Anschluss, bekannt gegeben. Belkins Thunderbolt Express Dock ist das einzige Peripheriegerät, das mit zwei Thunderbolt-Anschlüssen bestückt wurde. Auf diese Weise bietet es seinem Besitzer die Möglichkeit, bis zu fünf weitere Express Docks in Reihe zu schalten, ohne dabei Einbußen bei Durchsatz- und Zugriffsgeschwindigkeit auf angeschlossene Geräte in Kauf nehmen zu müssen. Alles ausgehend von einem einzigen Kabel, das einen Rechner mit dem ersten Dock verbindet. Das Belkin Express Dock ist ab Mitte Mai bei ausgewählten Händlern zum empfohlenen Verkaufspreis von 299 Euro erhältlich.

Das Belkin Thunderbolt Express Dock stellt eine einfache und leistungsstarke Lösung dar, die auf Thunderbolt Technologie basiert und die Geschwindigkeitsfanatikern, Büroumgebungen, Arbeitsgruppen und anderen Anwendern leistungsstarke Hochgeschwindigkeitsdatentransfers zur Verfügung stellt. Ein Full HD 1080p-Video lässt sich so editieren und mit Hilfe des Belkin Express Docks in Sekunden über die bidirektionalen 10 GB-Kanäle bewegen. Der Datentransfer erfolgt 20 mal so schnell wie über USB 2.0 und 13 mal so schnell wie über Firewire 800.

Das Thunderbolt Express Dock nutzt eine einzige hochgeschwindigkeits-Verbindung, um schnellen Datentransfer zwischen Laptop und acht weiteren Geräten herzustellen. Als Anschlussmöglichkeiten werden unter anderem FireWire, Ethernet und USB 3.0 angeboten. Sollten diese Anschlüsse nicht ausreichen, so lassen sich bis zu fünf der Express Docks in Reihe schalten.

Weitere Informationen: www.belkin.com


 

Kommentare sind geschlossen.