Windows 8: Standardbrowser ändern

Installiert man unter Windows 8 einen Alternativbrowser zum mitgelieferten Internet Explorer 10 – zum Beispiel Firefox – so ist es möglich, der Firefox-Installationsroutine zu sagen, dass Firefox als Standardbrowser eingerichtet werden soll. Auch in Firefox selbst lässt sich der Browser über das Einstellungs-Menü als Standardbrowser definieren. Leider haben diese Einstellungen aber keinerlei Wirkung. Klickt man beispielsweise auf eine URL in einem Dokument, so öffnet sich nach wie vor der Internet Explorer 10 als Standardbrowser.

  • Möchte man den Standardbrowser unter Windows 8 ändern, so muss man diesen Schritt über das entsprechende Windows-Konfigurationswerkzeug durchführen. Dazu gibt man auf der Kacheloberfläche oder in der Suchfunktion den Begriff “Standardprogramme” ein, ruft das Tool “Standardprogramme” auf und klickt dann auf “Standardprogramme festlegen”. Danach lässt sich der gewünschte Browser auswählen und als Standardprogramm definieren. Das System verhält sich anschließend wie erwünscht.


 

2 comments

  1. InCoBra sagt:

    Dankeschön!
    Es hat mich doch langsam genervt, dass andauernd Internet Explorer aufging, wenn ich einen Link in einer Mail geöffnet habe.